BEFAST – 1. Eisenacher Stadtlauf

im Zeichen der Schlaganfallerkennung

Bildquelle: ©undrey (Zaripov Andrei) – stock.adobe.com
Symbolbild

Das St. Georg Klinikum Eisenach lädt
am 4. Mai 2024, beginnend 10.00 Uhr
auf dem Eisenacher Marktplatz
zum BEFAST-Lauf – der 1. Stadtlauf im Zeichen der Schlaganfallerkennung ein.

Alle Menschen sind eingeladen, sich mit einem Team anzumelden und für den guten Zweck zu laufen. Eine Strecke mit Start und Ziel auf dem Markt verläuft 4 km durch die Eisenacher Altstadt vorbei an Luth- und Bachhaus zur Reuter Villa, von da aus durch das Helltal zur ehemaligen Eselstation am Fuß der Wartburg und von da den Schlossberg hinab zurück in die Eisenacher Innenstadt. Eine zweite Strecke führt mit 1 km Länge ebenfalls durch die Innenstadt und ist rollstuhlgeeignet. 

Zahlreiche Sponsoren unterstützen den Lauf. Auch die Einnahmen aus den Anmeldungen fließen mit ein. Die Gewinne der Siegerteams gehen an gemeinnützige Initiativen, die sich mit dem Thema Schlaganfall befassen. Die Siegerehrung mit symbolischer Spendenscheckübergabe findet 13.30 Uhr auf dem Marktplatz statt.

Neben dem Lauf gibt es auf dem Markt Infostände zum Thema Schlaganfall, um sich zum einen über die Anzeichen eines Schlaganfalls zu informieren sowie zum anderen das eigene Risiko zu erkennen und zu minimieren.

Parallel findet der „Aktionstag für gelebte Inklusion im Wartburgkreis“ mit einem bunten Bühnenprogramm und vielfältigen Mitmachangeboten statt.

Hintergrundinformationen:

Anzeige

Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde. Je schneller ein Patient mit einem Schlaganfall behandelt wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, bleibende Schäden im Gehirn und damit verbundene Behinderungen zu verhindern. Deshalb ist es so wichtig, die klassischen Schlaganfallsymptome zu erkennen und schnell zu handeln. Um die wichtigsten plötzlich auftretenden Beschwerden zusammenzufassen, wurde das Akronym BE-FAST entwickelt, was gleichzeitig der Titel des Laufs darstellen soll. B für Balance – Gleichgewichtsstörungen, E für Eye – Sehstörungen, F für Face – Gesichtslähmung, A für Arm – Armlähmungen, S für Sprache – Sprach-/Sprechstörungen sowie T für Time, was an das schnelle Handeln erinnern soll.

Dem Team der Stroke Unit – Schlaganfallabteilung – des St. Georg Klinikums ist aufgefallen, dass es in Eisenach und Umgebung häufiger vorkommt, dass sich Patienten nicht sofort in der Notaufnahme vorstellen und erst mit Verzögerung, zum Teil auch erst über den Hausarzt in der Notaufnahme vorstellig werden. Dabei ist es extrem wichtig, sofort nach dem Auftreten entsprechender Symptome den Rettungsdienst zu alarmieren und umgehend in die Notaufnahme zu gelangen. Nur so können wichtige Therapien durchgeführt werden, um die Wahrscheinlichkeit von bleibenden Schäden zu verringern.

Mit dem BEFAST – Lauf will das St. Georg Klinikum auf dieses Thema aufmerksam machen.

Programm:

10.00 – 11.30 Uhr Registrierung für den Lauf
11.30 Uhr WarmUp vor der Bühne
11.45 Uhr Start 1. Strecke
12.00 Uhr Start 2. Strecke
13.30 Uhr Siegerehrung

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.stgeorgklinikum.de

Anzeige
Anzeige