Berufliche Zukunftsperspektiven

am Hochschulinfotag der Dualen Hochschule in Eisenach entdecken

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Die Duale Hochschule Gera-Eisenach (DHGE) öffnet am 27. April 2024 ihre Türen am Campus Eisenach für den Hochschulinformationstag (HIT). Hier bietet sich für Studieninteressierte die Gelegenheit, sich über die vielfältigen Möglichkeiten eines dualen Studiums an der DHGE zu informieren.

Von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr können Besucher den Campus am Wartenberg kennenlernen und sich mit Professoren, Studierenden, Absolventen sowie mit einigen der über 1.500 Praxispartner der DHGE austauschen. Der HIT bietet umfassende Informationen zur Studienwahl und ermöglicht persönliche Gespräche mit potenziellen Praxispartnern.

Um die 35 mit der DHGE kooperierende Unternehmen und Einrichtungen präsentieren sich beim
HIT vor Ort mit eigenen Ständen. Neben Informationen zu den Rahmenbedingungen und Voraussetzungen des dualen Studiums ist auch der Zutritt zu den Laboren mit modernster Technik möglich. Industrieroboter, CNC-Maschinen oder Mikroprozessoren können im Einsatz bestaunt werden. Auch studiengangsbezogene Vorträge und Bibliotheksführungen werden angeboten. Interessierte erhalten auch Informationen zu zwei neuen Wahlpflichtschwerpunkten. In Eisenach beginnt im Oktober dieses Jahres der Wahlpflichtschwerpunkt „Medizintechnik“ innerhalb der Studienrichtung Mechatronik und Automation. In Gera wird zeitgleich der Wahlpflichtschwerpunkt „Steuer- und Bilanzmanagement“ innerhalb der Studienrichtung Industrie eingeführt. Für das leibliche Wohl sorgt das Mensa-Team vom Studierendenwerk Thüringen.

Derzeit werden an der DHGE je nach Campus zehn unterschiedliche duale Bachelorstudiengänge in über 25 Spezialisierungen auf den Gebieten Ingenieurwissenschaften, Informatik, Betriebswirtschaftslehre und Soziale Arbeit angeboten. Besonderheiten des dreijährigen Studiums sind der regelmäßige, fachlich aufeinander abgestimmte Wechsel zwischen Theoriephasen an der Hochschule und Praxisphasen beim jeweiligen Partnerunternehmen, das Studieren in festen Kursgruppen sowie die von den Praxispartnern gezahlte monatliche Vergütung an ihre Studierenden.

Seit 25 Jahren werden in Gera und Eisenach duale Studiengänge angeboten. Über 9.500 Absolventinnen und Absolventen konnten bisher ihr duales Studium an der Einrichtung, die 1998 durch den Freistaat als Berufsakademie Thüringen gegründet und in 2016 zur Dualen Hochschule umgewandelt wurde, erfolgreich abschließen. Weitere und detaillierte Informationen wie eine Aussteller- und Programmübersicht finden sich auf www.dhge.de.

Anzeige
Anzeige