Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Bibliothek und „Blickpunkt Auge“ laden zur Woche des Sehens ein

Die Stadtbibliothek Eisenach und die Beratungsstelle „Blickpunkt Auge“ Eisenach laden alle Menschen mit Sehbeeinträchtigungen sowie alle Interessierten am Mittwoch, 9. Oktober, von 10 bis 12 Uhr in die Stadtbibliothek ein. Anlass ist die Woche des Sehens vom 8. bis 15. Oktober, eine bundesweite Aktion mit Information und Beratung zum Thema Teilhabe und Zugang zu Medien.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Nach vorne schauen“. An diesem Vormittag stehen in der Bibliothek im Hellgevenhof (Georgenstraße 45-47) eine Buchvorstellung sowie verschiedene Präsentationen auf dem Programm. Bibliotheksmitarbeiterin Liane Borchardt stellt das Buch „Ich fühlte den Himmel: ohne Augenlicht auf die höchsten Gipfel der Welt“ von Erik Weihenmayer vor. Er erzählt seine Geschichte, die eines blinden Sportlers, dessen Traum wahr wird – die Besteigung des Mount Everest.

Außerdem werden verschiedene Hilfsmittel vorgestellt, die es Menschen mit Sehschwäche oder Sehbeeinträchtigung erleichtern, Bücher und andere Medien zu konsumieren – beispielsweise Großdruckbücher, Vergrößerungs-Lesegeräte, Daisy-Abspielgerät, Bluetooth-App, Alexa und andere. Zudem werden Bücher in Braille-Schrift und Reliefdruck sowie DAISY-Hörbücher aus der Deutschen Zentralbücherei für Blinde in Leipzig ausgestellt, mit der die Stadtbibliothek Eisenach seit 2017 eine Kooperation unterhält. Darüber hinaus lädt Optiker Otto zu einem Augenspaziergang ein.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top