Anzeige

Buchpräsentation Sandra Blume: »An der Biegung des Flusses. Ein Buch über die Werra«

Die Autorin und Fotografin Sandra Blume stellt ihren einzigartigen Text-Bild- Band „An der Biegung des Flusses – Ein Buch über die Werra“ im Rahmen eines von der Stiftung Naturschutz Thüringen organisierten Werra-Erlebnistages am Sonntag, 17. Juli in Creuzburg vor.

Treffpunkt ist das Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn. Hier findet am Vormittag eine Führung durch die Werra-Aue statt. Die Lesung beginnt um 13.30 Uhr im romantischen Herren- haus des Stiftsguts und wird musikalisch vom Mihlaer Folk-Trio „Spätlese“ begleitet.

Sandra Blume hat die erste Flussbiografie der Werra geschrieben und lässt Thüringens zweitgrößten Strom in all seinen Facetten aufleuchten. Sie verwebt packende, in der Ich- Perspektive geschriebene Wandererlebnisse und poesievolle Naturbeschreibungen mit Sachinformationen zu den unterschiedlichsten Themen – vom Salz, über Kieselsteine, Brücken, Grenzen, Burgen und Schiffe bis hin zu Fischen, Nixen und dem geheimnisvol- len Element Wasser – die in Verbindung mit dem Fluss Werra stehen. Der reich bebilder- te und mit Zeichnungen der Autorin illustrierte Band ist ein Heimatbuch im besten Sinne – zum Schwelgen, Entdecken und Verstehen. Das Buch erscheint Mitte Juli im Mitteldeut- schen Verlag Halle und wird voraussichtlich zur Lesung vorliegen.

Im Rahmen des Erlebnistages an der Werra
So, 17. Juli 2022, 13:30 Uhr
Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn –
Wilhelmsglücksbrunn
99831 Amt Creuzburg

Es wird um Anmeldung gebeten: i.liebetrau@natura2000-thueringen.de

Autorin und Fotografin
Sandra Blume, geb. 1976 in Eisenach, hat Geschichte, Kulturwissenschaften und Journa- listik studiert. Sie arbeitet seit 2005 als freie Texterin, PR-Beraterin und Theaterdrama- turgin. Seit 2013 ist sie Pressesprecherin des Wartburgkreises. Veröffentlichung eigener lyrischer Texte und Fotografien sowie Buchpublikationen, zuletzt „Das Gedächtnis der Dörfer und Städte – Museen und Sammlungen im Wartburgkreis“ und den Gedichtband „Lichtfänger“ (2021). Sie lebt auf einem Dorf nahe Eisenach.

Anzeige
Top