Werbung

Bürgergespräch Wohngebiet Mölmen

19 Uhr Gaststätte Krug in Wutha-Farnroda

Wie Sie vielleicht wissen, bin ich seit 25 Jahren im Gemeinderat Wutha-Farnroda, und seit diesem Jahr auch wieder Mitglied des Aufsichtsrates der WOG. In Vorbereitung der Aufsichtsratssitzung im September habe ich mit einem Mieter eine Begehung der Außenanlagen durchgeführt und war teilweise schockiert über den Zustand der Anlagen. Neben mangelhafter Grasmahd, Müllproblemen oder Hecken die bis über die Fenster der 1. Etage wucherten, konnte ich mir auch ein Bild vom Zustand eines desolaten Hauseingangs machen. Ich habe dies natürlich kritisch in der Aufsichtsratssitzung hinterfragt und es wurde mir und den anderen

Mitgliedern des Aufsichtsrates vom Geschäftsführer Frank Engel auch ein „Rundumschlag“ im Außenbereich zugesagt, welcher ja teilweise auch schon durchgeführt wurde. Aber trotzdem ist es nicht zielführend, nur zweimal im Jahr eine solche Pflegemaßnahme durchzuführen. Ich habe dies zum Anlass genommen, mit weiteren Mietern zu sprechen und von diesen wurden auch andere Probleme wie Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit sowie steigende Nebenkosten insbesondere bei den Hausmeisterkosten angesprochen. Vom Geschäftsführer wurde auch kurz das Projekt Gemeinschaftsgarten vorgestellt. Ich möchte dies als Mitglied des Aufsichtsrates und Bürgermeisterkandidat zum Anlass nehmen, mit Ihnen diese Probleme zu diskutieren und nach Lösungen zu suchen. Auch die Akzeptanz des Gartenprojektes würde ich gerne mit Ihnen diskutieren. Aus meiner Sicht müssen wir gemeinsam versuchen, das Wohngebiet Mölmen für die jetzigen Bewohner, aber auch für potentielle Mietinteressenten attraktiver zu machen. Dazu würde ich gerne Ihre Meinung hören.

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und sachliche Diskussionen.

Werbung
Top