Anzeige

Der Eisenacher Gewerbeverein und sein Wirken im 19. Jahrhundert

Zu seinem nächsten Vortrag lädt der Geschichtsverein Eisenach am 2. November um 18.30 Uhr ins Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 ein.

Die Historikerin Cornelia Kneppe aus Münster wird über die Gründung des Eisenacher Gewerbevereins und sein Wirken im 19. Jahrhundert referieren.

Mit dem Beitritt des Großherzogtums zum Zollverein endete langsam die Zeit der Handwerkszünfte. Ab 1837 organisierte man sich übergreifend im Gewerbeverein Eisenach.

Er setzte maßgebliche Impulse für das Wirtschaftsleben der Stadt. Im Jahr 1868 machte man zum Beispiel öffentlichen Druck auf die Verwaltung zum Bau einer Trinkwasserversorgung.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie beschränkt.

Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. Teilnahme für Ungeimpfte nur mit gültigem Test

Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 in Eisenach

Beginn 18.30 Uhr

Eintritt für Nicht-Mitglieder des Geschichtsvereins 2 €

Anzeige
Top