Anzeige

Der Gemeinschaftsgarten auf dem Mölmen lädt zur Informationsveranstaltung

Am kommenden Samstag, den 03. Juni, laden die NaturFreunde zum ersten Austausch in den künftigen Gemeinschaftsgarten auf dem Mölmen ein.

Die Brachfläche an der Ecke „Am Rotberg-Ringstraße“ wird ein Gemeinschaftsgarten für Jung und Alt. In den vergangenen Wochen wurde die Einzäunung des Geländes in Angriff genommen.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Hygienevorschriften war es uns leider nicht möglich, die ersten Arbeiten mit Ehrenamtlichen in Angriff zu nehmen, so Rachel Lankes von den NaturFreunden Thüringen: Aber wir sind jetzt guter Dinge, dass wir langsam starten können, wie wir uns das vorgestellt haben! Nämlich im ständigen Austausch und mit viel Beteiligung durch die Anwohner*innen und Interessierten.

Alle Menschen, die sich engagieren und mitmachen wollen, sind herzlich eingeladen, am 03. Juni zwischen 13:00 und 14:30 Uhr vorbeizukommen.

An dem Samstag werden wir mit einem Wunschbaum, einem Kummerkasten und einem interaktiven Ideenboard vor Ort sein und die Wünsche und Ideen all derer abfragen, die sich künftig gerne am Gartenprojekt beteiligen wollen, erklärt Lissy Bott von der Naturfreundejugend Thüringen: Ob man selbst einen kleinen Garten für sich anlegen möchte, sich gemeinsam mit anderen einen Teil des Gartens teilen möchte, gerne sein handwerkliches Geschick einbringen möchte oder Lust hat, sich am Jugendgarten zu beteiligen – alle sind eingeladen, vorbeizukommen und mitzumachen!

Vor Ort wird es außerdem Informationen zum weiteren Vorgehen geben und es besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich mit anderen, die sich ebenfalls einbringen wollen, auszutauschen! Beim Betreten des Geländes ist das Tragen einer Maske Pflicht. Besucher*innen sind angehalten sich an die Abstands- und Hygieneregelungen zu halten.

Anzeige
Top