Anzeige

Die Rettung der Erfurter Tora

Mittwoch, 21.04.2021, 19:00 Uhr Zoom-Gespräch mit dem Vorsitzden der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen Prof. Reinhard Schramm, Ines Beese und Ordinariatsrat Dr. Claudio Kullmann
Von 1938 bis 1945 fand die Tora der Jüdischen Gemeinde Erfurt ein sicheres Versteck auf dem Erfurter Domberg. Was wissen wir heute über diese gemeinsame Geschichte? Was lernen wir daraus?
Ein Gespräch mit Vertretern der jüdischen und katholischen Gemeinden.
Online-Gespräch über Zoom mit:
• Frau Ines Beese, Mitglied des Arbeitskreises „Erfurter GeDenken 1933-1945“
• Herr Dr. Claudio Kullmann, Ordinariatsrat des Bistums Erfurt
• Herr Prof. Reinhard Schramm, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen
Anmeldung:
Bitte per E-Mail anmelden bei Alexandra Husemeyer: a.husemeyer@gmx.de. Der Link zum Zoom-Meeting wird am 21.04.2021 gegen 14:00 Uhr per Mail an alle Interessierten gesandt.
Auf Facebook lässt sich das Gespräch ohne Anmeldung live verfolgen: https://www.facebook.com/events/1696906433826253
Das Zoom-Gespräch wird aufgezeichnet und zum Nachhören später hier veröffentlicht: https://www.youtube.com/channel/UCT_9NZwVFvJEjb0N0-QmP8A.
Wir danken sehr herzlich der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. für die großzügige Unterstützung. Durch ihre Hilfe ist es möglich, das ursprünglich als Präsenzveranstaltung in der Kleinen Synagoge Erfurt geplante Gespräch online anzubieten und dauerhaft zu sichern.
Anzeige
Top