Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Die Thüringer Modellbaumesse zeigt am 22. bis 24. Februar 2019 die Vielfalt des Modellbaus

Die Vorbereitungen für die „Modell Leben“, der größten Thüringer Modellbaumesse, nehmen Fahrt auf. Fans der Modellbahn und der Modellfliegerei sowie Anhänger des Modellschiffsbaus werden am Messewochenende zahlreiche Highlights geboten.

Verschiedenste Zugmodelle, die durch malerische Berglandschaften rauschen, durch verrußte Industrielandschaften rollen oder durch idyllische Wälder tuckern und anschließend an einem detailgetreuen Bahnhof halten, erwarten die Besucher am 22. bis 24. Februar 2019 bei der „Modell Leben“. Die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Modellbahnanlagen bieten allerhand für das Besucherauge.

Bereits zum dritten Mal wird der Modellbahnverband in Deutschland e.V. (MOBA) Partner der Thüringer Modellbaumesse sein. Insgesamt präsentiert der MOBA 10 Anlagen der Spitzenklasse mit Spurweiten von N, TT und H0. Erstmalig wird auch die Anlage von Digar Rossel auf der Messe Erfurt zu sehen sein. Die als Zahnradstrecke angelegte Bahnanlage bringt Touristen von der Talstation in die Bergregion der Schweiz.

Auf 16 Metern Länge erwartet die Besucher ein Nachbau der „Martinshütte“ mit Stahlwerken und Hochöfen. Freuen kann sich das Publikum ebenfalls auf die Modulanlage von den Mitgliedern des TT-Stammtisches Hamburg-Holstein im Maßstab 1:120. Auf über 40 Metern Länge der doppelgleisigen Hauptstrecke harmonisieren moderne Zugkompositionen mit nostalgischen Zügen aus der Dampfbahnzeit. Eine weitere Anlage mit Spurweite TT bildet die Gotthardbahn, die das Gebiet zwischen Gurtnellen und dem Bahnhof Göschenen mit dem Nordportal des Gotthardtunnels darstellt.

Wer selbst seine persönliche Anlage vergrößern möchte oder leidenschaftlicher Sammler ist, kommt zur Messe ebenfalls auf seine Kosten. Zahlreiche Aussteller bieten ein umfassendes Repertoire an Loks, Waggons oder Schienenmaterial zum Verkauf.

Aber nicht nur für Modellbahnfans hat die „Modell Leben“ viel zu bieten. Auch Besucher, die sich für kleinformatige Trucks, Landwirtschaftsgeräte, Schiffe oder Multicopter interessieren, werden von der Vielfalt der Modellbaumesse begeistert sein. Auf Europas größten Modelltruck-Indoorparcours präsentieren sich unter anderem ferngesteuerte LKWs, Agrarfahrzeuge sowie Baumaschinen im Maßstab 1:12 bis 1:16. Weiterhin können auf der Indoor-Flugfläche rasante Drohnen-Flug-Rennen beobachtet werden. Am großen Wasserbecken in Halle 3 haben kleine wie große Besucher die Möglichkeit selbst mal das Steuer in die Hand zu nehmen und mit Modellschiffen ihr offizielles Seemannspatent abzulegen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie Online-Tickets erhalten Sie unter www.modell-leben.de.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top