Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

DIESEN FREITAG Honky Tonk Kneipenfestival in Eisenach

Warm singen, warm tanzen, warm honken!

Es ist DIESEN FREITAG den 25.01.. wieder in der Stadt – Das Honky Tonk®. Dann wird es die abendliche Stille endlich nach einem Jahr wieder überfluten mit wunderbarer Livemusik. Dann lockt das legendäre Honky Tonk® Festival Musikbegeisterte in die Kneipen der Eisenacher Innenstadt und lädt zum mitrocken, mitjazzen, mitfunken und mitbluesen – kurz gesagt zum Mithonken, ein. Das facettenreiche Musikprogramm bedient sich verschiedener Genres und lädt somit Jung und Alt gleichermaßen zum Feiern ein. Wer sich dem fünfstündigen Livemusikmarathon nicht entgehen lassen will, kann sich noch bis zum 25.01./18 Uhr im VVK Eintrittsbändchen für 13 EUR an folgenden VVK-Stellen sichern: in allen bekannten VVK-Stellen, im Pressehaus Eisenach (Sophienstr. 40 a), in der Tourist-Information (Markt 24) und in allen teilnehmenden Honky Tonk® Lokalen sowie auch online unter www.honky-tonk.de besorgen. An der Abendkasse kosten die Tickets dann reguläre 15 EUR. Musikbeginn ist überall 20 Uhr.

Ein paar hörenswerte Geheimtipps gibt es zur langen Partynacht: Four Roses werden mit ihrer Kult-Classic-Rock-Party ordentlich im Augustiner Bräu rocken. Wer sie noch nicht kennt: Die Band besticht durch konsequentes Handwerk und liefert genau das ab, was ein Rockerherz begehrt. Mehr noch. Durch Spielwitz, Charme und publikumsnahe Moderation verstehen es die Rosen selbst einen Schlagerfan in den Bann zu ziehen und sogar dem geneigten Techno-Hörer ein Kopfnicken zu entlocken.

Eine grandiose Rock’n’Roll Show wartet auf die Fans von Petticoat und Schmalztolle im Steigenberger Hotel Thüringer Hof. Tom Twist haben Bühnenpower, Entertainment und Freak-a-delity mit im Handgepäck und wollen mit knackigem Neo-Rockabilly und treibendem Surfbeat die Massen zum Hüftenschwingen bringen.

Partytaugliche und tanzbare Soul-, Funk- und Rockklassiker bekommt man von Jamstreet im Brunnenkeller auf die Ohren.

Wer noch mehr Lust hat zu Tanzen ist bei Reggae-Sounds im Amare genau richtig. Hier kann man seinen Tanzgelüsten bei Musik von Nyabinghia freien Lauf lassen.

Die Grand Dame des Souls betritt im Klappertopf die Bühne. Kaum erhebt Sydney Ellis ihre Stimme, dann bringt die Zuhörer zum Staunen. Mit ihrer warmen, kraftvollen Stimme und immer einem Lächeln auf den Lippen groovt sie mit Leidenschaft durch Blues, Soul und Jazz-Gefilde.

Auf Latin-Sounds darf man sich in der Alten Schule mit Borinkuba freuen. Diese Salsa-Band entführt mitten an die Strände der Karibik. Hier fühlt man fast wie sich die Palmen im Wind wiegen und die Lebensfreude der Karibik durch die Adern strömt! Ein fusionierendes Programm wartet auf die Honky Tonk Fans, was in Kopf, Beine und in die Hüften fließt.

Bei einem Bierchen und irischem Sound kann man den Abend mit Larkin im Schorschl bestens verbringen. Mit viel Spaß, Energie und Humor zelebrieren sie irische Musik. Mal kantig, ungezügelt oder kraftstrotzend: Rasant gespielte Fiddle-Tunes aus Attila´s Teufelsgeige und dann wieder verspielt und beschwingt.

Nähere Informationen zum Programm und weitere Bandvorschläge findet man auf www.honky-tonk.de sowie bei Facebook (Honker’s World).

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top