Anzeige

Erstmalig in Eisenach: Sortierter Kleiderfrohmarkt für Baby-, Kinder- und Frauenkleidung

Am 10.9. von 10-14 Uhr veranstaltet die StartUp Kirche einen sortierten Kleiderbasar in der Goldschmiedestraße 23 (ehemals Resales) für Baby-, Kinder- und Frauenkleidung.

Anders als andere Flohmärkte wird die Kleidung zentral und nach Größen sortiert verkauft. Das bietet den Käufern eine bessere Übersicht des Angebots. Die Verkäufer können die Kleidung am 8.9. zwischen 18-20 Uhr und am 9.9. ab 11 Uhr gegen eine Startgebühr von 5 € in der Goldschmiedenstraße abgeben. Zur Realisierung des Kleiderbasars werden noch Helfer gesucht. Vorteil für die Helfer ist, dass die Startgebühr sich auf 2€ reduziert und es eine Vorverkaufschance am Freitagabend gibt.

Mit der Veranstaltung des Kleiderfrohmarktes will die StartUp Kirche einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Sehr oft werde ich angesprochen, ob ich als Pastorin nicht jemanden kenne, der noch gut erhaltene Kleider gebrauchen könnte., so Cordula Lindörfer. Wir leben in einer Überflussgesellschaft. Dieser Kleiderfrohmarkt soll einen Gegenpol setzen.

10% der Einnahmen kommen zusätzlich einem nachhaltigen Projekt zugute.

Anzeige
Top