Anzeige

Fachstudiengang „Meister im Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk“

Termin: 10.09.2021 – 14.10.2023 in Teilzeit
Freitag: 14:00 – 20:00 Uhr; Samstag: 07:30 – 15:00 Uhr

Der Lack glänzt wieder, von der hässlichen Delle fehlt jede Spur. Vom Schaden ist nichts mehr zu sehen. Darum kümmern sich Karosserie- und Fahrzeugbauer. Sie reparieren, konstruieren und restaurieren Fahrzeuge, übernehmen das Tuning und verwandeln normale Transporter in komplexe Spezialfahrzeuge wie Rettungswagen. Dabei arbeiten sie mit Materialien wie Stahl, Kunststoff, Holz und Karbon. Von der Blechbearbeitung über Scheißtechnik bis hin zu Karosserie-Instandsetzung muss ein Meister im Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk für solche Tätigkeiten über das passende Fachwissen verfügen. Dieses Wissen wird im Meisterlehrgang „Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk“ der Handwerkskammer Südthüringen vermittelt. Der nächste entsprechende Fachstudiengang beginnt am 10. September 2021 auf dem Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster als Teilzeitkurs. Das Lehrgangsangebot umfasst die fachlichen Grundlagen, beschäftigt sich mit Instandhaltungstechnik und Kraftfahrzeugtechnik und geht im praktischen Teil auch auf Kleben, Schweißen und Lackieren ein. Die moderne Fachwerkstatt im BTZ Rohr-Kloster ist dafür bestens ausgestattet.

Ein wichtiger Hinweis für alle Interessenten: Es bestehen umfangreiche Fördermöglichkeiten durch das Aufstiegs-BAföG, zu welchen Theresa Voigt, Tel.036844/47-329 oder per E-Mail an theresa.voigt@hwk-suedthueringen.de, gern berät.

Die Meisterausbildung ermöglicht die künftige Selbstständigkeit und schließt mit dem  „Bachelor professional“ ab. Meisterabsolventen erlangen eine Ausbildungsberechtigung und die Zugangsvoraussetzung zu Fachstudiengängen mit Abschluss „Master professional“, wie zum Beispiel Geprüfter Betriebswirt (HwO).

Anzeige
Top