Eisenach Online

Werbung

Fundstücke zwischen barocken Steinen

Neue Ausstellung des Kunstverein Eisenach e.V. der Reihe „Künstler im Schloß“ mit Werken von Karin Weinrich

Das Jahr 2018 beginnt vielfältig in den ehrwürdigen Mauern des Eisenacher Stadtschlosses. Denn vielfältig sind die Materialien die die Werke von Karin Weinrich ausmachen. Steine, Schieferstücke, Sand, Glasbruchstücke oder Zeitungsschnipsel und noch vieles mehr verarbeitete die Künstlerin in ihren Collagen, die sie ab Donnerstag im Thüringer Museum ausstellt.

Unter Eisenacher Kunstkennern schon lange keine Unbekannte mehr, freut sich die Künstlerin, mit der Ausstellung im Schloß einmal mehr das breite Spektrum ihres langen künstlerischen Schaffens zeigen zu können. Viele ihrer Werke tragen keine Titel – der Betrachter ist somit gefragt, sich auf einen Kunstspaziergang  ohne konkrete Bezugsgrenzen einzulassen. Dass es dabei viel zu entdecken gibt, davon kann jeder sich bis zum 9. Mai in der 2. Etage des Thüringer Museums am Markt überzeugen.

Zur Vernissage am Donnerstag, ,den 18. Januar um 18:00 wird es neben bildender Kunst auch Kunstvolles fürs Ohr geben. Der Leiter der Eisenacher Bigband und anerkannte Musiker der Jazzszene Stanley Blume, wird gemeinsam mit seinen Schülern die Ausstellungseröffnung bereichern.

Dass sich Herr Blume darauf einlässt, freut mich besonders, meint Karin Weinrich strahlend. Seine Art von Musik unterhält sich so schön mit meinen Bildern und das Saxophon gehört schon immer zu meinen Lieblingsinstrumenten.

Auch der Kunstverein freut sich, dass in Eisenach immer wieder solch fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen kulturellen Institutionen wie Musikschule, Museum und Vereinen gibt und sich die mittlerweile in der Kleinstadt etablierte Reihe „Künstler im Schloß“ auch im Jahr 2018 fortsetzt. Der Kunstverein hofft, auch in allen Überlegungen zur Museumskonzeption mit dem Thüringer Museum Eisenach zusammenarbeiten zu können und somit regionalen Künstlern weiterhin Möglichkeiten zu Ausstellungen und öffentlicher Wahrnehmung zu bieten.

INFO: Ausstellung „Streifzug zwischen Fantasie und Wirklichkeit“
Collagen und Mischtechniken von Karin Weinrich
Ausstellungsdauer: 18. Januar bis 9. Mai 2018                              
Vernissage: 18. Januar 2018 – 18:00
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und an gesetzlichen

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top