Werbung

Heimweh 2020 abgesagt

Bildquelle: EisenachOnline

Liebe Wartburgfreunde!

Der denkwürdige Abend des 17. Juni 2020 verlief für uns anders als 1953. In einer demokratischen Runde mit freier Meinungsäußerung hatte jedes Clubmitglied die Gelegenheit seine eigene Meinung zum Heimweh 2020 darzulegen. Ziel war es, eine Entscheidung zu finden, ob wir absagen müssen oder in die Feinplanung einsteigen werden. Denn ab jetzt zählt jeder Tag und ab jetzt wird es auch kostenintensiv. Grund für die interne Runde war die Situation der weltweiten Covid19/Corona Pandemie.

Zwar gibt es jetzt schon einige Lockerungen und verbesserte Situationen, jedoch sind die Regelungen in ganz Europa und innerhalb Deutschlands so unterschiedlich wie man es nicht glauben mag. Die Zahlen der Infektionen sind zwar relativ niedrig bei uns, jedoch kann man das Virus nicht abstreiten, denn es ist da. Zum Schutz unserer Gäste, unserer Mitglieder, unseren Besuchern, unseren Bekannten und Menschen die zur Risikogruppe gehören, fiel die Entscheidung in Richtung Absage.

Klar wollen wir unbedingt ein Treffen machen. Selbstverständlich hat ein Großteil von uns keine Angst vor Covid 19. Genauso Selbstvertändlich, haben einige von uns auch Angst davor. Mehr als die Hälfte aller Mitstreiter sprach sich gegen das Treffen in diesem Jahr aus. Wir waren uns alle einig, das Heimweh 2020 unter allen Auflagen und Verordnungen die derzeit herrschen, nicht so stattfinden kann wie es alle kennen.

Es wurden unterschiedlichste Szenarien besprochen und egal wie wir es drehen und wenden, es kommt kein „100% Zufrieden“ Ergebnis in der Vorplanung zustande. Eine Verschlankung oder Verschiebung der Veranstaltung kommt nicht in Frage. Jede Meinung der einzelnen Mitglieder zeigte genau die Situatiuon die jeder von uns allen derzeit mit sich trägt. Jeder hat eine eigene Einstellung und jeder hat in vielen Punkten ein großes Stück Recht. Wir leben zwar für Heimweh, aber wir leben nicht davon. Unser Geld verdienen wir bei unserer normalen Arbeit. Also ist die Absage in diesem Moment, wo die Kosten überschaubar bleiben, genau der Moment wo wir die Bremse ziehen müssen.

Zum Schutz für jeden einzelnen haben wir die schmerzhafte Entscheidung getroffen, dass Heimweh 2020 offiziell abgesagt ist, in der Hoffnung das wir 2021 wieder ein ganz normales Heimweh mit euch genießen können. Wir sind selber traurig darüber, denn uns geht es genauso wie all den verrückten die auf Heimweh das ganze Jahr hinfiebern. Aber das Fieber, was wir dort verspüren ist das Gute Fieber und nicht das was derzeit unter dem Virus viele Menschen richtig Krank macht. Seid nicht ganz so traurig, bleibt gesund, wir versprechen euch das es 2021 vom 06.08.2021-09.08.2021 die 21. Auflage vom Heimweh geben wird. (Zumindest startet diese Planung jetzt in der Hoffnung das sich die Welt dann wieder beruhigt hat)

Wer uns unterstützen möchte, darf gerne ab Sonntag Nachmittag den 20. Juni in unseren Heimweh-Fanshop unter www.wartburgtreffen.de sehen. Wir werden einige Artikel im Preis senken und auch einige Dinge anbieten die wir im Preis anheben, die für dieses Jahr schon vorbereitet waren. Jeder Kauf unterstützt dabei wenigstens unsere laufenden Jahreskosten decken zu können.

EUER TEAM vom A-W-E
Enrico Martin

Werbung
Werbung
Top