Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Hier treffen sich Cowboy und Indianer

Das 13. Rhöner Country Festival vom 22. bis 24. Juni in Bernshausen

Jetzt schlägt’s dreizehn! Vom 22. bis 24. Juni treffen sich Country-Fans, Wildwest-Romantiker und Pferdeliebhaber aus ganz Deutschland beim 13. Rhöner Country Festival in Bernshausen. Tausende Besucher kommen jedes Jahr in die Rhön, um gemeinsam Lagerfeuerstimmung, Reitvorführungen, Barbecue, Shows und namhafte Country-Bands aus ganz Europa und den USA zu erleben. Oder um sich selbst einmal in einem Workshop beim traditionellen Linedance zu versuchen. Karten für das dreitägige Szenetreffen in der Rhön sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Ein Abend oder das ganze Wochenende – im Vorverkauf sind die Festivalkarten wieder ermäßigt zu haben. Außerdem können sich Besucher so rechtzeitig die begehrten Zeltplatztickets sichern.

Los geht es am Freitag, 22. Juni, um 18 Uhr mit einem Auftritt des Country-Duos Soulfire, das Country-Klassiker und eigene Stücke präsentiert. Offiziell eröffnet wird das Festival um 20 Uhr mit der beliebten Zeremonie: dem Einmarsch der Pferde und einer Reitshow zur Nationalhymne der USA. Den weiteren Abend teilen sich Soulfire die Festzeltbühne mit Jessica Lynn, die in ihrer Heimat bereits als „new woman in country“ gefeiert wird. Auch in Europa hat sich die 28-jährige New Yorkerin nach zwei Tourneen längst einen Namen gemacht.

Am Samstag, 23. Juni, starten alle Frühaufsteher ab 10 Uhr mit DJ EagleEye Jimmy in den zweiten Festivaltag. Um 15 Uhr wird ein Linedance-Workshop für Fortgeschrittene angeboten, um 16.30 Uhr eine Pferde-Show. Dazwischen übernimmt das Duo Little Rainbow die Bühne und kombiniert traditionelle und moderne Country-Nummern. Am späten Nachmittag sind zunächst die CountryMusiker von Bird Mountain an der Reihe. Ab 19 Uhr startet dann der große Konzertabend mit der Band Forgotten sons of Ben Cartwright und den Cowboys von Mavericks, die auch ihre Showgirls mitbringen.

Der Sonntag, 24. Juni, ist der traditionelle Familientag beim Rhöner Country Festival, der mittlerweile zu einem richtigen Volksfest geworden ist. Die Angebote für die jüngsten Festivalbesucher reichen vom Bullriding über Hufeisenwerfen bis zu Pferdevorführungen, außerdem gibt es diesmal gleich zwei Western-Hüpfburgen und natürlich Kinderreiten sowie Kinderschminken. Für die Erwachsenen beginnt der Familiensonntag um 10 Uhr beim Frühschoppen mit DJ EagleEye Jimmy, nachmittags geht es weiter mit Livemusik von Herbie & Friends, einem Linedance-Workshop für Anfänger und einer Pferdeshow.

Karten für das 13. Rhöner Country Festival sind über www.rhoener-countryfestival.de erhältlich oder an folgenden Vorverkaufsstellen:
• Geschäftsstellen von Südthüringer Zeitung/Freies Wort
• TW-Werbung in Dermbach
• im Landhotel „Zur Grünen Kutte“ in Bernshausen

Das 3-Tages-Ticket inklusive Gebühr für den Zeltplatz kostet im Vorverkauf 34 Euro, das Freitagsticket 13 Euro und das Samstagsticket 17 Euro. Das Sonntagsticket für 4 Euro ist nur an der Tageskasse erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren zahlen beim Festival keinen Eintritt.

Wer keinen Festivaltag verpassen will, der sollte am besten gleich vor Ort übernachten. Camping mit Zelt oder Wohnwagen ist auf der großen Wiese am Festivalgelände möglich. Die Übernachtung ist für alle Besucher inklusive, die das 3-Tages-Festivalticket im Vorverkauf erwerben. Die reguläre Zeltplatz-Gebühr beträgt 6,– Euro pro Nacht und Erwachsenen. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren campen kostenfrei. Ein Stromanschluss für Zelt oder Wohnwagen ist für 4,– Euro pro Nacht erhältlich. Duschen und Wasserstelle sind vorhanden. Eine Reservierung von Stellplätzen ist nicht möglich.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top