Anzeige

„Ich bin doch nicht rechts, aber…“ im Goldenen Löwen

„Das sind doch keine Nazis“ 
„Hier laufen nicht nur Rechte mit“ 
„Ich bin doch nicht rechts, aber…“  
Im Zuge der vielen Corona-Demos in jüngster Vergangenheit hört man Sätze wie diese nicht selten. Es scheint zunächst verständlich. Viele Leute haben nach mehr als 2 Jahren die Nase voll von Corona. Viele Menschen trugen daher bis vor Kurzem jeden Montag unangemeldet ihren Unmut auf die Straße.

Warum wir darüber sprechen müssen? 
Gerade in Eisenach haben rechtsradikale Kräfte die Montagsmärsche maßgeblich organisiert und aufgebaut. Wer also mit protestiert und Sätze wie die oben genannten anführt, muss sich im Besonderen fragen: Äußere ich hier wirklich einfach nur meine Meinung, oder lasse ich mich von erklärten Feinden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung instrumentalisieren?

Am 10.06. 18 Uhr laden wir daher zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Rechtsextremismus in Eisenach ein, in der Dr. Axel Salheiser vom IDZ Jena eine Studie zu genau diesem Thema vorstellen wird. 

Gemeinsam mit
Tina Rudolph, MdB
Felix Steiner, Mobit
Kathrin Nartschinski, RosaLuxx/Bündnis gegen Rechts
Dr. Axel Salheiser, IDZ Jena
Melissa Butt, Landesvorsitzende der Jusos Thüringen – Moderation
werden wir anschließend über die jüngsten Entwicklungen und Zukunftsperspektiven diskutieren.

Anzeige
Top