Anzeige

In den Winterferien Wildkatze und Luchs auf der Spur

Ausflug ins Wildkatzendorf Hütscheroda

Wildkatzen und Luchsen auf der Spur – das ist jetzt in den Winterferien im Wildkatzendorf jeden Tag möglich. Die Katzen und Luchse freuen sich schon auf die Abwechselung., ist Dr. Katrin Vogel, Geschäftsführerin, sicher. Am Sonntag, den 20. Februar bieten wir um 10.30 Uhr außerdem eine tolle Tierspurenwanderung mit unserem Katzen- und Luchsexperten Thomas Mölich über den Wildkatzenpfad durch den Hainich an.

Die vier Wildkater Toco, Carlo, Franz und Emil können täglich im Gehege besucht und bei den Schaufütterungen auch in Aktion erlebt werden. Jetzt in der Paarungszeit, die von Januar bis März reicht, sind auch ihre Rufe oft zu hören. Im Wildkatzendorf gibt es nur Wildkater, aber im angrenzenden Hainich leben auch „wilde“ Wildkatzen, die sicher auch mal von außen am Gehege vorbeischauen.

Die Luchsfamilie mit den Eltern Kaja, Looki und den drei Jungen vom letzten Jahr Freya, Finja und Norik werden um 15.30 Uhr gefüttert. Sie sind aber tagsüber auch regelmäßig im Gehege zu sehen. Nur vormittags schlafen sie meist noch, denn Luchse sind dämmerungs- und nachtaktiv.

Das Wildkatzendorf ist in den Winterferien von Thüringen (12.02. bis 20.02.) und Sachsen (bis 26.02.) täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Aktuell gelten für den Besuch von Ausstellung und Freigelände die 2-G-Regeln (Geimpft oder Genesen, Nachweis erforderlich; Kinder bis 6 Jahre ausgenommen, für Kinder im Schulalter reicht Nachweis über Testbeteiligung in der Schule). Änderungen sind auf Grundlage geänderter Verordnungen möglich.

Welche Gewohnheiten Wildkatzen und Luchse in der freien Wildbahn haben und warum der BUND und das Wildkatzendorf weiterhin grüne Korridore zur Verbindung der Wildkatzenwälder pflanzen, können die Gäste in der Ausstellung „Aug‘ in Aug‘ mit Luchs und Wildkatze“ erfahren. Die Ausstellung ist abwechslungsreich, mit witzigen Illustrationen und Mitmachangeboten auch für Kinder sehr kurzweilig. Verschiedene Filme im „Katzenkino“ informieren über Wildkatzen, Luchse, das Naturschutzprojekt „Rettungsnetz Wildkatze“ und den Nationalpark Hainich.

Dreimal täglich zeigen die vier Wildkatzen bei den moderierten Schaufütterungen, dass sie keine Schmusekätzchen sind. Einmal täglich werden die Luchse gefüttert.

Öffnungszeiten Februar / März
12.02. bis 27.02.2022 täglich 10 – 16 Uhr
März nur an den Wochenende 10-16 Uhr
Ab 2. April wieder täglich 10-18 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 7,00 €
Ermäßigt 6,00 €
Kinder 3-12) 5,50 €
Familienkarte 18,00 €

Moderierte Schaufütterungen
Wildkatzen: 11.00, 13.00 Uhr, 15.00 Uhr
Luchse: 15.30 Uhr

Tierspurenwanderung am Sonntag, 20.02.2022
Start: 10:30 Uhr an der Wildkatzenscheune
Dauer: ca. 3 Stunden, Wanderung über den Wildkatzenpfad
Kosten: Erwachsene 7,00 €, ermäßigt 6,00 €, Kinder (3-12) 5,50 €, Familienkarte 18,00 €); (Eintritt Wildkatzendorf bei Kosten für Wanderung nicht enthalten!)
Ab 12 Uhr Wintergrillen (für alle Besucher, nicht nur für Teilnehmer der Wanderung)

Anzeige
Top