Kammermusik an Bachs Taufstein 2024

Bildquelle: Mitteldeutsche Barock-Compagney e.V.

Am Sonntag, 30. Juni 2024 um 16 Uhr wird die diesjährige Kammermusikreihe der Mitteldeutschen Barock-Compagney mit einem Konzert in der Georgenkirche zu Eisenach fortgesetzt. Unter dem Thema: Der „Wiener Klassiker“ Joseph Haydn und seine Wirkung auf die Musik in ganz Europa spielt das Quartett der Mitteldeutschen Barock-Compagney (mibacom) ein Programm mit klassischen Streichquartetten. Es musizieren: Helga Schmidtmayer (Leipzig) 1. Violine, Hans-Christoph Fichtner (Eisenach) 2. Violine, Dorothea Vieweg (Kirchheim u. Teck) Viola und Hans Vieweg (Suhl) Violoncello. Zu Beginn wird ein Werk des französischen Komponisten Hyacinthe Jadin aufgeführt. Der französische Komponist hat Joseph Haydn drei Streichquartette gewidmet. Gespielt wird das Quartett op.2 Nr.1 in Es-Dur.
Juan Crisóstomo de Arriaga wurde auch als „spanischer Mozart“ bezeichnet. Leider wurde er nur 20 Jahre alt und hinterließ der Nachwelt drei Streichquartette, die seine Vorbilder Haydn, Mozart und Beethoven klar erkennen lassen. Die mibacom spielt sein Quartett Nr. 3 in Es-Dur.
Zum Ende des Konzertes wird der Meister Joseph Haydn selbst zu hören sein. Sein spätes Streichquartett op. 76, Nr.2 in d-Moll trägt den Beinamen „Quintenquartett“.

Karten für 10 Euro, erm. 7 Euro sind unter www.mibacom.de und ab 15.30 Uhr an der Tageskasse erhältlich.

Anzeige
Anzeige