Kinderschutzbund

lädt zur feierlichen Büro-Eröffnung

Der Kinderschutzbund im Wartburgkreis lädt am Mittwoch, den 20. März ab 18 Uhr alle, denen die Kinderrechte am Herzen liegen, ein zur feierlichen Büro-Eröffnung. 

Der erst neugegründete Kreisverband hat nun sein Domizil in der Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in der Marienstr. 57 in Eisenach gefunden.

Ohne die Unterstützung der August-Bebel-Gesellschaft wäre uns das in dieser Phase der Vereinsgründung gar nicht möglich gewesen, äußerst sich Kati Engel, Mitglied des vierköpfigen Team-Vorstandes. Wir sind daher der August-Bebel-Gesellschaft überaus dankbar und freuen uns, am Mittwoch die Räumlichkeiten offiziell eröffnen zu können.

Kinder brauchen eine Lobby: Das ist das Credo aller Beteiligten. Der Kinderschutzbund im Wartburgkreis möchte sich für die Stärkung der Kinderrechte, den Kinderschutz und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern einsetzen. Der Kinderschutzbund arbeitet dabei parteipolitisch und konfessionell ungebunden.

Wer am Mittwochabend keine Zeit findet, ist gern zu den regelmäßigen Sprechstunden immer montags zwischen 15 und 17 Uhr im Büro des Kinderschutzbundes in der Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in der Marienstr. 57 willkommen.