Werbung

KOMME BALD! Eisenbahntheater über Kriegsheimkehrer

Sie waren fast noch Kinder, als sie kurz vor Ende des Krieges an die Front geschickt wurden. Erst Jahre später kehrten sie aus der sowjetischen Kriegsgefangenschaft zurück. Für „KOMME BALD!“ berichteten Zeitzeugen, inzwischen hochbetagt, von ihrer verlorenen Jugend in sibirischen Lagern. Das Eisenbahntheater geht im Sommer 2020 auf die Reise durch Deutschland und hält an Orten, die einen Bezug zu den Geschichten haben.

Am Freitagmorgen, 11. September 2020, rollte der Ozeanblaue Zug des Theaters Das Letzte Kleinod in den Bahnhof Eisenach ein. Hinter dem alten Lokschuppen an der Langensalzaer Straße werden diese Ereignisse aus der Nachkriegszeit in Szene gesetzt. Gespielt wird in Eisenach am Montag, 14.9., und Dienstag, 15.9., um 18:00 Uhr sowie am Mittwoch, 16.9.2020, um 18:00 Uhr am Originalschauplatz GrenzBahnhof in Herleshausen. Karten gibt es unter der Telefonnummer 04749-10 300 60.

Werbung
Top