Werbung

Konzert mit Handpan und Shruti-Box

Zauberhafter Abschluss zum „Tag des offenen Gartens“

Mit der Augsburger Band „Mandàra“ endet der „Tag des offenen Gartens“ im Haus Lilienhöhe, Hohe Straße 7 in Eisenach. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Wer sich von den drei leidenschaftlichen Musikern Pia Greenaway, Andreas Koller und Hauke Marquard in ihre Klangwelten entführen lässt, erlebt eine Reise durch ein mannigfaltiges Spektrum an Sphären, Gefühlen und Klangfarben. Mit Flöten, Violine, Handpans, Percussion und Shruti-Box weben sie fließend eigene Kompositionen und aus dem Moment heraus entstehende Improvisationen ineinander. Ihrem Zusammenspiel wohnt ein besonderer Zauber inne, der zum Träumen einlädt.Stimmen aus dem Publikum: … klingt wie die bunten Kleider des Windes… fremd und doch so vertraut… lässt die Zeit still stehen und nimmt die Seele mit an wunderschöne unbekannte Orte …

Ab 10 Uhr kann der Ökogarten mit naturnaher Bienenhaltung besucht werden. Der Verein Neues Leben organisiert dazu Musik, Workshops, Flohmarkt, Seelenmalerei, Bastel- und Spiel-Angebote. Aus dem Programm: 10 Uhr Chakra-Yoga, 11 Uhr Sternenstunde, 12 Uhr Tai Chi/Chigong, 13 Uhr Fliesenmosaik-Gestaltung, 14 Uhr Heilklang-Reise, 15 Uhr Vortrag über heilsame Blüten-Essenzen, 16 Uhr Schnupperstunde Argentinischer Tango, 17 Uhr Vortrag über frische Naturkosmetik, 18 Uhr Gemeinsame Trommel-Session. Um 19 Uhr wird zu einer Kleinen Theater-Impro-Show eingeladen.

Ganztägig gibt es Spiel-Angebote für Kinder sowie vegetarische Bio-Köstlichkeiten mit Zutaten aus dem Garten, u.a. frisches Brot mit Aufstrichen und Frühlingshonig, Gemüse-Quiche, Pizza, Salat mit Wildkräutern, Smoothies, Vollwert-Kuchen, Beeren-Grütze, selbst gepresster Apfelsaft, Rhabarber-, Waldmeister- und  Holunderschorle. Außerdem gibt es Pflanzen und Selbstgemachtes zum Mitnehmen und ein Flohmarkt lädt zum Stöbern ein.

Das WM-Spiel um 17 Uhr kann vor Ort geschaut werden.

www.verein-neues-leben.de

Werbung
Top