Werbung

Lehrgang zur Automobilgeschichte

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

An der Volkshochschule Eisenach wir in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Stiftung Automobile Welt Eisenach wieder ein Lehrgang zur Eisenacher Automobilgeschichte durchgeführt.

Bei Interesse können sich die Absolventen zum Abschluss eine Prüfung ablegen und sich zum Museumsführer mit Zertifikat qualifizieren. Der Lehrgang ist aber auch für alle allgemein Interessierte offen und beinhaltet 23 Unterrichtseinheiten, immer mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr im AWE-Haupttor.

Die Anmeldung erfolgt über die Volkshochschule Eisenach der Lehrgangspreis beträgt 57,50 €.

Kursinhalt und ReferentInnen:
22.04.20 / Anfangsjahre unter Heinrich Ehrhardt ab 1896 / Matthias Doht
29.04.20 / Dixi-Ära bis 1928 / Matthias Doht
06.05.20 / BMW-Ära 1928 bis 1944 / Fred Jakobs (BMW Group Archiv München)
13.05.20 / BMW Flugmotoren-Werk Dürrerhof u. Zwangsarbeiter bei BMW / Eberhard Spee u. Jessica Elsner)
20.05.20 / Nachkriegszeit: Awtowelo – EMW 1945 bis 1953 / Klaus-Dieter Fiesinger
27.05.20 / IFA – Wartburg – Ära ab 1953 / Lars Leonhardt
03.06.20 / Wartburg Prototypen / Lars Leonhardt
10.06.20 / Opel Eisenach GmbH seit 1991 / Reinhard Schäfer
17.06.20 / Museumsgeschichte „Automobile Welt Eisenach“ / Matthias Doht
24.06.20 / Didaktik für Gästeführer / Cornelia Hartleb
01.07.20 / Prüfung zum Gästeführer für das Museum „AWE“ (freiwillig)

Werbung
Werbung
Top