Werbung

Lesung im Kunstpavillon Eisenach

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Im Rahmen des Eisenacher Kulturherbstes liest die Eisenacher Autorin Sandra Blume um 20 Uhr im Kunstpavillon an der Wartburgallee „Texte aus der Kladde“.

Zu hören sind dabei ausschließlich bislang unveröffentlichte Texte – neben Lyrik auch Prosa und Gedankensplitter. Sie gewährt damit einen Einblick in ihr Schaffen des zurückliegenden Jahres und zugleich in ihre Gedankenwelt und Arbeitsweise.

Ich habe mein Notizbuch geöffnet und festgestellt, dass ich mehr geschrieben habe, als ich dachte: Geschichten vom Heuwenden, von Kreissägen, von Amselliedern, Wäldern im Regen und Seemannsbräuten.

Sandra Blume war im Oktober mit 13 anderen Literaten aus Thüringen am Präsentationsstand des Freistaates Thüringen auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Texte von ihr sind aktuell in der Literaturzeitschrift DAS GEDICHT und in Kürze in einer Reclam-Anthologie zu finden.

Top