Anzeige

Mothers Milk und Fesa`s ATC am 24.01.2014 im Schlachthof Eisenach

Am kommenden Samstag gastiert mit „Mothers Milk“ aus Gießen, Deutschlands beste Red Hot Chili Peppers Coverband im Schlachthof Eisenach.
Zum Warm up präsentiert sich die junge Eisenacher Nachwuchsband Fesa´s ATC

Wann: 24.01.2015 Einlass ab 20 Uhr
Wo: Bühne Schlachthof Eisenach
Vorverkauf für 6,€ unter vvk@schlachthof-eisenach.de
Abendkasse 7,-€


Fesa’s ATC ist eine junge Rap Crew aus Eisenach. Marius Wolter und Frontman Felix Schadow, beide 15 Jahre alt, kamen 2014 spontan auf die Idee eigene Musik zu machen. Sie schreiben und produzieren eigene Songs und konnten damit auch schon Erfolge feiern. So wurden sie nach Jena und Berlin zum Jugendkongress eingeladen und traten in Weimar zum Streitschlichtertag auf. 2015 erscheint ihr erstes Album.

 


 

Mother´s Milk gehören nun schon seit über zehn Jahren zu den besten Red Hot Chili
Peppers-Tributebands Deutschlands. Torsten Hartmanns kraftvolle Stimme, Ben Schäfers
filigrane Bassarbeit, Carsten Sieberts groovendes Drumming, Christoph Barths funky
Gitarrenlicks und nicht zuletzt der häufig mehrstimmige Gesang machen einen Mother´s
Milk-Auftritt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wer einmal in den Genuss eines solchen
Auftritts kommen durfte, wird wissen, dass die Vergleiche mit dem Original nicht von
ungefähr kommen. Mothers Milk verstehen es nicht nur, den Saal mit dem
unverwechselbaren Peppers-Sound zum Kochen zu bringen, sondern glänzen auch in den
ruhigeren Momenten mit ihrem besonderen Sinn für Harmonie und Dynamik.

Das Programm der Giessener Schotenrocker umspannt sowohl die frühen Werke der Chili
Peppers, wie z.B. „Good Time Boys“ vom namensgebenden Album Mother´s Milk (1989)
als auch aktuelles Material des 2006 erschienenen Albums „Stadium Arcadium“. Natürlich
haben die Jungs auch die großen Hits wie „Under The Bridge“ (Blood Sugar Sex Magik,
1991), „Californication“ (Californication, 1999) oder „Can´t Stop“ (By The Way, 2002) mit
dabei, aber auch weniger bekanntes Material, wie z.B. „Fortune Faded“ (Greatest Hits,
2003) oder „Soul To Squeeze“ (Coneheads Soundtrack, 1993) findet sich auf der Mother´s
Milk-Setlist.

Anzeige
Anzeige
Top