Anzeige

Musikalisches Wochenende im Landestheater

Bildquelle: © Carola Hölting / Landestheater Eisenach
Found Souls – zu sehen sind vlnr: Sandra Schlecht, Filip Clefos und Léo Vendelli

An diesem Wochenende kann das Landestheater Eisenach gleich dreifach musikalisch-tänzerisch einladen:

Am Fr., 19.11. um 19.30 Uhr ist die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach mit ihrem Programm des zweiten Sinfoniekonzerts REINHEIT UND VOLLKOMMENHEIT im Landestheater Eisenach: Beethoven, Vieuxtemps und Schumann. Das romantische Programm enthält unter anderem Beethovens bekannte und gefeierte Fidelio Ouvertüre aus der vierten und letzten Oper des Komponisten und die Variationen seines Oeuvres des Violinenvirtuosen Henry Vieuxtemps. Von Schumann wird die Suite für Sopran und Orchester aus seiner einzigen Oper „Genoveva“ zu hören sein. Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme verleiht Markéta Klaudová der Protagonistin der „Genoveva-Fantasie“ leidenschaftliche Tiefe und Reinheit. Solist: Alexander Markov, Violine; Solistin: Markéta Klaudová, Sopran: Dirigent Charles Olivieri-Munroe

Am Sa., 20.11. um 19.30 Uhr findet das GROSSE CHORKONZERT mit dem Chor des Meininger Staatstheaters statt. Mit einem Programm von Rinck über Bach, Reger und Vulpius kommt die volle Kraft der Musik des Thüringer Barock und der Romantik zum Tragen.

Am So., 21.11. um 15.00 Uhr ist das Ballett FOUND SOULS zum dritten Mal auf der Bühne zu erleben! Damit ist ein emotionaler und mitreißender Nachmittag zu erwarten: In zwei Teilen erzählt der Choreograf Alfonso Palencia von der Suche des Menschen nach Identität, Anerkennung und Akzeptanz, dem Suchen, Finden und Verlieren von verwandten Seelen. Gedacht wird auch der Seelen derer, die der Corona-Pandemie zum Opfer fielen. Zurück bleiben Gefühle von Trauer und Einsamkeit, aber auch des Mutes und der Hoffnung. Denn das Leiden hat nicht das letzte Wort, sondern die Sehnsucht nach einer besseren Welt.

Weiterhin möchte ich darauf hinweisen, dass im Wartburgradio im November immer mittwochs und morgen schon zum dritten Mal Live-Gespräche mit unserem Chefdramaturgen Christoph Macha und Eisenacher Bürger*innen in Vorbereitung von DURCH UND DURCH EISENACH stattfinden. Der Hörspaziergang wird am 17.03. Premiere haben, im Vorhinein werden Eisenacher*innen zum Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Nachhaltigkeit interviewt, das läuft noch am 17.11. und am 24.11. um 18.00 Uhr im Wartburgradio.

Anzeige
Top