Anzeige

Musikschule Eisenach: „Konzert der Jüngsten“ im Bachhaus

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

In ersten Schritten präsentiert sich die Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach wieder in der Öffentlichkeit. Bis auf wenige Ausnahmen fanden seit zwei Jahren keine Vorspiele und Konzerte statt, doch in den Instrumental- und Gesangsstunden wurde fleißig gearbeitet, geübt und neue Stücke einstudiert.

Nun sind es die jüngsten Musikschüler*innen, die sich am Samstag, 5. März, um 18 Uhr im Instrumentensaal des Eisenacher Bachhauses präsentieren können.

20 Kinder fiebern ihrem Auftritt entgegen. Sie treten solistisch auf oder werden von Lehrkräften begleitet. Auf verschiedenen Instrumenten (Violine, Violoncello, Flöte, Trompete, Waldhorn, Mandoline, Gitarre, Akkordeon und Klavier) erklingen klassische Stücke und neue Kompositionen wie die „Frühlingsboten“ von Karin Groß, „Nachdenkliches Karussell“ von Elena Taran oder der Song „Wellensittich und Spatzen“ von Gerhard Schöne.

Karten stehen begrenzt zur Verfügung und sind zum Preis von 5 Euro im Vorverkauf und an der Tageskasse im Bachhaus Eisenach erhältlich. Es gelten die 3G-Regeln.

Anzeige
Anzeige
Top