Anzeige

Onleihe-Sprechstunden in der Stadtbibliothek

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Elektronische Bücher lesen leicht gemacht

Ein Buch am PC oder mittels Tablet, Smartphone oder eReader lesen – wie das geht, wird zur regelmäßigen Onleihe-Sprechstunde in der Stadtbibliothek Eisenach erklärt. Bibliotheksnutzer*innen können über einen thüringenweiten Bibliotheksverbund mittlerweile auf mehr als 110.000 eMedien zurückgreifen.

Wer also seinen gewünschten Titel nicht im Bestand der Eisenacher Stadtbibliothek im Hellgrevenhof findet, wird vielleicht im Portal Thuebibnet fündig. E-Books sind auch praktisch für den Urlaub oder alle, die nicht regelmäßig den Weg in die Bibliothek finden.

Das Portal können alle angemeldeten Bibliotheksbenutzer*innen ganz leicht über das Internet unterwww.thuebibnet.de aufrufen. Oder es kann die Onleihe-App in allen gängigen Appstores heruntergeladen werden.

Wer bei der Nutzung des Onleiheportals oder der Verwendung eines E-Raeders Unterstützung wünscht, erhält diese jetzt wieder bei den regelmäßig angebotenen Onleihe-Sprechstunden in der Stadtbibliothek Eisenach.

Diese Sprechstunden werden ab 7. Juni wöchentlich dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 12 Uhr angeboten.

Die Stadtbibliothek Eisenach im Hellgrevenhof, Georgenstraße 45-47, ist ansonsten montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, dienstags und freitags von 13 bis 18 Uhr sowie am 1. Samstag im Monat (im Juni ausnahmsweise am 2. Samstag, 11. Juni) geöffnet und telefonisch unter 03691 670-678 erreichbar.

Anzeige
Top