Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Paul Millns aus London in der Nikolaikirche

Am 24. August kommt Paul Millns in die Eisenacher Nikolaikirche.

Seit Jahren zählt er zu den Favoriten der Musikspezialisten von Funk und Presse, die ihn mit Lorbeeren überhäufen. Elke Heidenreich bezeichnete ihn als melancholischen, wunderbaren und sensiblen Texter. Seine Musik, die man irgendwo zwischen Blues und Soul einordnen könnte,  hat eine eigentümliche Magie. Man kann süchtig nach ihr werden. Immer wieder gibt es Augenblicke, in denen man eine Stecknadel fallen hören könnte, dann wieder brodelt es unter dem Rhythmus mancher Songs. Er hat mit den Bands von Alexis Korner und Eric Burdon zusammen gespielt und arbeitete mit Louisiana Red, David Crosby und John Mayall zusammen.

Mittlerweile wurden 19 Alben, eine Live DVD sowie die klassische Komposition „Papillons“ von Paul Millns veröffentlicht. Er spielte auf allen bedeutenden europäischen Festivals und tourte auch in Kanada und den USA. Seine Songs stammen alle aus eigener Feder – sie sind sensibel, tiefgründig und immer wieder mit gutem britischem Humor gewürzt. In letzter Zeit arbeitete er unter anderem mit Heinz Rudolf Kunze und Tobias Künzel von den Prinzen zusammen.

Ursprünglich war das Konzert zusammen mit dem Kanadier Butch Coulter angekündigt. Butch Coulter musste leider absagen. Der angekündigte Eintrittspreis verringert sich auf 10 Euro. Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top