Anzeige

Sach- und fachkundige Asbestsanierung

Zweitägige Fortbildung am 6. und 7. Mai im BTZ Rohr-Kloster

Erschreckend häufig sind Asbestmaterialien auch heute noch in Häusern und Wohnungen zu finden. Die Unternehmen, die Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten durchführen und dabei asbesthaltige Abfälle beseitigen, müssen über sach- und fachkundige Mitarbeiter verfügen. Sollten diese nicht vorhanden sein, wird durch die zuständigen Stellen ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Aus gegebenem Anlass findet daher ein neuer Sachkundelehrgang Asbest nach TRGS 519, Anlage 4C,  am 27. und 28. Mai von 8 bis 16 Uhr auf dem Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster statt.

Diese zweitägige Fortbildung endet mit einer Prüfung. Im Anschluss an diese erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung zur Befähigung für Tätigkeiten mit Asbestzementprodukten mit einer Laufzeit von sechs Jahren.

Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine zeitnahe Anmeldung notwendig. Auch bei Nachfrage an einem Auffrischungskurs, der nach sechs Jahren wieder ansteht, können sich Interessierte vormerken lassen.

Nähere Informationen zur Sachkundefeststellung Asbest und die Anmeldung gibt es auf der Homepage der Handwerkskammer Südthüringen unter www.hwk-suedthueringen.de.

Für detaillierte Fragen und Gruppenanmeldungen steht Yvonne Noppe telefonisch unter 036844/47364 und yvonne.noppe@hwk-suedthueringen.de zur Verfügung.

Anzeige
Top