Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Soldaten, Handwerker, Herren und Diebe: soziales Geflecht germanischer Gruppen in Westthüringen

Der Geschichtsverein Eisenach lädt recht herzlich zum nächsten Vortrag am 1. Oktober um 18.30 Uhr ins Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 ein.

Der Referent, Thomas Schierl, ist in den Mühlhäuser Museen für Ur- und Frühgeschichte zuständig. Einer seiner Schwerpunkte sind die Wechselwirkungen zwischen dem Römischen Imperium und Germania Magna. In seinem Vortrag möchte er Lebensbilder aufzeigen und anhand einheimischer Befunde und Funde exemplarisch die soziale Verflechtung der germanischen Gesellschaft darstellen. Dabei wird er beispielsweise auch auf die Rolle der Frauen eingehen. Grundlage sind u.a. die Ausgrabungen rund um die „Drei Gleichen“.

Referent: Thomas Schierl / Mühlhausen
Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt: für Nicht-Mitglieder des Geschichtsvereins 2 €

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top