Anzeige

Stadtführung für Kinder: Drache Diedrich zeigt Orte der Heiligen Elisabeth

Zur KinderKulturNacht starteten die Touren „Immer wieder samstags…“ mit Drache Diedrich. In diesem Jahr hat er viel über die Hochzeit der ungarischen Königstochter Elisabeth von Thüringen im Jahr 1221 zu erzählen.

Die nächste Tour steht am Samstag, 25. September, auf dem Programm. Die Kinder gehen zusammen zum Elisabethplan, wo Drache Dietrich ihnen die Ruinen des einstigen Franziskanerklosters zeigt.

Wann: Samstag, 25. September, um 11 Uhr
Wo: Treffpunkt ist an der Eselstation (unterhalb der Wartburg)

Hier im Hospital am Fuße der Wartburg pflegte die Heilige Elisabeth die Armen und Kranken. Medizin und Brot brachte sie zu ihnen, deshalb steht auch eine Bronzefigur der Heiligen mit dem „Rosenwunder“ hier. Die Kinder stellen selbst heilende Salben her und hoffen, dass ihnen der Drache Diedrich dabei mit seinem Feuer hilft… Alle interessierten Kinder sind herzlich eingeladen (und Eltern, Großeltern, Tanten oder Onkel), mit dem Drachen Dietrich auf die Reise zu gehen.

Bis zum Jahresende begibt sich Drache Diedrich mit den Kindern an insgesamt fünf Orte, die noch heute an das Wirken der Heiligen Elisabeth erinnern. Die nächsten Termine sind am 30. Oktober, 27. November und 18. Dezember, jeweils samstags um 11 Uhr.

Anzeige
Top