Anzeige

Tischler der Zukunft

Bildquelle: © HWK Südthüringen
Tischlermeisterin Kathleen Steiner in der Holzwerkstatt auf dem Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster.

Neuer Meisterkurs startet

Am 8. Oktober 2021 beginnt auf dem Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster der nächste Fachstudiengang zum „Meister im Tischlerhandwerk“. Unterrichtszeiten für diesen Teilzeitkurs sind immer am Freitag von 10 bis 20 Uhr und am Samstag von 7.30 Uhr bis 15 Uhr. Die Meisterausbildung läuft bis zum 2. Juli 2023.

Als Tischlermeister ist die Verarbeitung und Oberflächenbehandlung von Holz das A und O. Je nach Kundenwunsch kommen dabei modernste Maschinen oder persönliches Fingerspitzengefühl zum Einsatz. Beim Entwurf von Möbeln und dem Freihandzeichnen sind Kreativität und zeichnerische Fähigkeiten gefragt. Fachtheorie und -praxis sind ebenso wichtig wie innovative Arbeitstechniken oder der Umgang mit dem Zeichenprogramm „Vector Works“.

Der Meisterkurs der Handwerkskammer Südthüringen vermittelt außerdem Kenntnisse der Arbeitsplanung und Auftragsabwicklung, Kalkulation und Betriebsführung und endet mit dem „Bachelor professional“. Damit ist neben dem Abschluss mit dem Meisterbrief auch der Zugang zu einem Fachstudiengang möglich. Den Tischlern der Zukunft stehen viele Wege offen.

Besonders hervorzuheben ist die hochmodern ausgestattete Fachwerkstatt auf dem Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster, die die Meisterschüler in vollem Umfang nutzen können. Jetzt entscheiden und Kontakt aufnehmen – noch sind Plätze im Fachstudiengang frei.

Ansprechpartner: Yvonne Noppe 036844/47-364 oder yvonne.noppe@hwk-suedthueringen.de

Anzeige
Top