Anzeige

Ungewöhnliche Klänge im abendlichen Bachhausgarten

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Zur Serenade laden Bachhaus Eisenach und die städtische Musikschule „Johann Sebastian Bach“ am Mittwoch, 18. Mai, um 18 Uhr in den Garten des Bachhauses, Am Frauenplan 21, ein.

Zu erleben sind Schülerinnen und Schüler mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann und Johann Sebastian Bach, aber auch moderne Songs wie „Fly me to the moon“ oder „Turning tables“ von Adele.

Ein besonderes Klangerlebnis wird die Begegnung des Blockflöten-Ensembles mit einem Alphorn sein. Es erklingt eine Ballade aus der Alphorn-Suite von Allan Rosenheck.

Karten zu 5 Euro sind im Vorverkauf und an der Abendkasse im Bachhaus erhältlich.

Anzeige
Anzeige
Top