Eisenach Online

Werbung

VHS Eisenach: Noch Plätze in mehreren Veranstaltungen frei

Die Volkshochschule (VHS) Eisenach lädt im Februar zu verschiedenen Kursen ein, für die es noch freie Plätze gibt.

Tango Argentino desde el principio – Practica 1
Tango Argentino desde el principio – Practica 1 ist ein regelmäßiger Tanzkreis, der sich an Neulinge wie auch Tanzende mit Vorkenntnissen richtet. Der Practica-Kurs beinhaltet zunächst sechs Tanzabende und wird bei Bedarf und genügend Teilnehmern um weitere sechs Abende verlängert, für die mit erneuter Kursanmeldung eine zusätzliche Kursgebühr anfällt. Sehr willkommen sind Paare, aber auch interessierte Einzelpersonen können teilnehmen. Für diese wird sich um ein Tanzpartner bemüht, kann aber nicht garantiert werden. Dozent Erik Kuhlmann tanzt seit seiner Jugend Standard und Latein. Seit bereits 20 Jahren widmet er sich dem Tango Argentino.

Der Tanzkurs beginnt am Freitag, 16. Februar, 19:30 Uhr in der VHS Eisenach, Schmelzerstraße 19, Raum 13 (Aula). Die Kursgebühr beträgt 33,60 Euro.

Binseneier-Werkstatt
In dieser vorösterlichen Werkstatt können die Teilnehmenden eine ganz spezielle „Isenächer“ Kunsthandwerkstradition erlernen: Das Verzieren der Binseneier. Seit 1823 spricht man konkret von Eiern, die mit „Binsen und Läppchen von verschiedener Farbe belegt“ sind. Sie gehören zum Frühjahrsbeginn in der Wartburgstadt wie der Sonntag Lätare und der sich nach diesem Datum richtende Eisenacher Sommergewinn. Die Frühlingssymbole werden mit Stoffteilchen beklebt und mit dem Mark von Binsen verziert. Traditionelle Muster wie Spiralen, Rosetten und Wellen haben ihre spezielle und glücksverheißende Bedeutung, machen sich wunderschön im Osterstrauch und sind liebevolle Geschenke für Ostergäste. Zum Kurs sind bitte ausgeblasene Eier, Schere und Kleber (Kaltleim) mitzubringen – sowie 1 Euro Materialkosten.

Der Kurs unter Leitung von Edda Zachen beginnt am Dienstag, 20. Februar, 18 Uhr in der VHS Eisenach, Schmelzerstraße 19, Raum 09. Er umfasst sechs Unterrichtsstunden (drei Abende) und kostet 15 Euro.

Naturseife – das reine Vergnügen
In diesem Kurs erfahren die Teilnehmenden Historisches über Seifen und Seifenherstellung und fertigen eigene Seife nach Rezepten aus dem vorigen Jahrhundert an. Sie lernen, welche Arbeitsgeräte, Zutaten und Vorsichtsmaßnahmen nötig sind, um das Seifesieden vielleicht zum Hobby zu machen. Es ist bitte ein Plastikbehältnis (kann nach dem Kurs nicht mehr für Lebensmittel verwendet werden) mitzubringen. Jeder Teilnehmer erhält ein Skript und ca. 400 Gramm Seifenleim zum Mitnehmen. Zusätzlich zur Kursgebühr sind Materialkosten in Höhe von 12 Euro zu Kursbeginn an die Kursleiterin zu entrichten.

Der Kurs unter Leitung von Manuela Schröder findet am Dienstag, 20. Februar, 18.30 Uhr in der VHS Eisenach, Schmelzerstraße 19, Raum 14 statt und kostet 13,20 Euro.

Wenn Mücken Fett saugen würden, würde ich sie lieben!
In diesem Kurs gibt Kursleiter Peter Joe Dornberger den Teilnehmenden effektive Tipps zur gesunden Ernährung und zeigt natürliche Wege auf zum Gewichtsmanagement ohne Jojo-Effekt. Zudem werden Fragen zu Diät, Vollkost oder Nahrungsergänzungen besprochen.

Der Kurs findet am Dienstag, 20. Februar, 19.30 Uhr in der VHS Eisenach, Schmelzerstraße 19, Raum 09 statt und kostet 6,60 Euro.

Das Anmelden für die Veranstaltungen ist entweder persönlich in der VHS (Schmelzerstraße 19, Eisenach), per Fax (03691 / 670-555) oder online möglich. Anmeldeformulare gibt es auch im Internet unter www.eisenach.de – Rubrik „Kultur“ – Menüpunkt „Volkshochschule“. Dort gibt es auch weiterführende Informationen zu allen Kursangeboten. Auskünfte sind auch telefonisch unter 03691/670-550 erhältlich.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top