Anzeige

Vortrag im Geschichtsverein: Max Räbel

Zu seinem ersten Vortrag im neuen Jahr lädt der Geschichtsverein Eisenach am 1. März um 18.30 Uhr ins Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 ein. Dr. Brunner wird neue Erkenntnisse über das Leben des künstlerischen und sportlichen Ausnahmetalentes Max Räbel (1874-1946) vorstellen.

Räbel war nicht nur Komponist, Kapellmeister und Maler sondern auch Skandinavien- und Polarreisender. Er brachte das Skifahren in unsere Region und sein Rennsteigrekord von 1913, hatte 80 Jahre bestand. Allerdings waren seine Reisen kostspielig und so sammelten die Eisenacher 1931 für ihn, um ein Auskommen in der Stadt zu ermöglichen.

Zur letzten Mitgliederversammlung des Geschichtsvereins wurde der Vorstand erneut für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie beschränkt. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten. Es gilt 2G, also nur Geimpfte und Genesene!

Referent: Dr. R. Brunner / Eisenach
Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum in der Goethestraße 10 in Eisenach
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt: für Nicht-Mitglieder des Geschichtsvereins 2 €

Anzeige
Top