Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Vortrag und Diskussion zu Palmölanbau und Menschenrechte

Am Dienstag, 19.11., 19 Uhr berichtet Heike Kammer vom Eine-Welt-Netzwerk Thüringen e.V. über Palmölanbau und Menschenrechte in Kolumbien.

Brotaufstrich, Biosprit, Kosmetik – Palmöl steckt in vielen alltäglichen Produkten. Doch für den Anbau werden Regenwälder abgeholzt, indigene Gemeinden von ihrem Land vertrieben. Menschen, die sich für Umweltschutz und ihr Landrecht einsetzen, werden bedroht oder verschwinden. Können wir hier in Deutschland etwas dagegen tun? Der Vortrag mit Diskussion findet statt in den Räumen von „Wartburg-Radio 96,5“, Georgenstraße 43. Der Eine-Welt-Verein Eisenach e.V. bietet an diesem Abend dort fair gehandelte Produkte an.

Mit dem Motto „Friedensklima“ macht die Ökumenische FriedensDekade in diesem Jahr auf die Zusammenhänge des bereits eingetretenen Klimawandels und auf dessen Konsequenzen für den Frieden aufmerksam. Auch die zunehmende Individualisierung in unserer Gesellschaft, die sich in einem Mangel an Mitmenschlichkeit und Empathie ausdrückt, wird thematisiert. Wie können klimabedingte Konflikte weltweit verhindert werden? Wie kann ein „Friedensklima“ befördert werden, das auf Empathie und gegenseitigem Respekt aufbaut?

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top