Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Bahnhofstraße noch bis 24. Februar beidseitig befahrbar

Die Bahnhofstraße kann noch bis zum 24. Februar in beiden Richtungen befahren werden. Die angekündigte, erneute Sperrung nach der Winterpause ist nicht in Kraft getreten. Die Baufirma hat ihre Ablaufplanung umgestellt. Derzeit wird verstärkt auf dem Grundstück des Areals „Tor zur Stadt“ an den kontaminierten Bereichen gearbeitet.

Die Bauarbeiten an der Bahnhofstraße mit dem Bau des Kreisverkehrs sollen – abhängig vom Wetter – erst ab dem 25. Februar weitergeführt werden. Somit ist die Bahnhofstraße bis 24. Februar 2019 in beide Richtungen befahrbar. Ab Montag, 25. Februar, wird der Verkehr voraussichtlich wieder ab dem Sanitätshaus „Schindewolf und Schneider“ einseitig von West nach Ost an der Baustelle vorbeigeführt. Es gelten dann erneut die bereits bekannten Verkehrsregelungen: In Richtung Westen (B19-Bad Salzungen-Meiningen) ist eine Umleitungsstrecke ausgeschildert. Pkw fahren über die Clemensstraße-Schillerstraße und Müllerstraße, Schwerlastverkehr über Clemensstraße-Rennbahn weiter zur B84.

In der Bahnhofstraße hatte im September 2018 der Kanal- und Wasserleitungsbau des Trink- und Abwasserverbandes Eisenach Erbstromtal begonnen‎. Die Bauarbeiten gehören zum Gesamtkomplex Bauvorhaben „Tor zur Stadt“. Die Sperrung bleibt dann voraussichtlich bis zum Ende der gesamten Baumaßnahme bestehen (Ende 2019).

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

430012
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top