Bauarbeiten Marienstraße pausieren im Winter

Die Bauarbeiten in der Eisenacher Marienstraße pausieren über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel. Weiter geht es voraussichtlich ab dem 15. Januar 2024 in Abhängigkeit von der Witterung.

Die Vollsperrung der unteren Barfüßerstraße (zwischen Wartburgallee und Marienstraße) wird ab dem 18. Dezember und bis zum Ende der Winterpause aufgehoben. Stattdessen gilt in der Marienstraße wieder die Einbahnstraßenregelung. In der Straße – Höhe der Hausnummern 30 bis 60 – darf wieder geparkt werden, auch die Kurzzeitparkplätze sowie die Supermarkt-Ladezone können wieder genutzt werden.

Weiterhin voll gesperrt bleiben muss die Stichstraße vor der Wartburgallee Nummer 80 sowie der Bereich vor den Hausnummern 26 und 35-37. Die in der Stichstraße frei gehaltene Fläche dient als Feuerwehraufstellfläche.

Mehr zur Marienstraße gibt es unter https://www.eisenach.de/service/bauprojekte/sanierung-marienstrasse/.

Anzeige
Anzeige