Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: © bidaya - Fotolia.com
Symbolbild

Bildquelle: © bidaya – Fotolia.com

Beschreibung: Symbolbild

Bauarbeiten, Streckensperrungen, Umleitungs- und Ersatzverkehre im Eisenbahnknoten Erfurt

Auf Grund von Arbeiten an Gleisanlagen und Softwareaktualisierungen in den Elektronischen Stellwerken Eisenach und Gotha kommt es vom 2. November (16 Uhr) bis 3. November (12 Uhr) im Eisenbahnknoten Erfurt zu umfangreichen Änderungen im Fern- und Regionalverkehr. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit dem Projekt der Deutschen Bahn zur Erhöhung der Streckengeschwindigkeit zwischen Erfurt und Eisenach auf 200 km/h. Hierbei wird der Streckenabschnitt mit neuer Signal- und Sicherungstechnik ausgerüstet.

Die Deutsche Bahn, Abellio, Erfurter Bahn und Süd-Thüringen-Bahn haben ein umfassendes Ersatzverkehrskonzept vorbereitet. Bereits im Vorfeld sind alle Fahrplanänderungen im elektronischen Fahrplan eingearbeitet worden und sind bei Online-Reiseauskünften (Internet, DB Navigator), im Reisezentrum oder an den Fahrkartenautomaten abrufbar.

Fernverkehr:
• Die ICE der Linien 11 Berlin–Leipzig–Erfurt–Frankfurt (M)–München und Linie 50 Dresden–Leipzig–Erfurt–Wiesbaden werden zwischen Leipzig Hbf und Fulda über Kassel–Wilhelmshöhe (mit zusätzlichem Halt in Kassel Wilhelmshöhe) umgeleitet. Die ICE fahren in Leipzig bzw. Berlin mit bis zu 60 Minuten früherer Abfahrtzeit/spätere Ankunftszeit. Zwischen Fulda und Erfurt Hbf fahren einige Ersatzbusse.
• Die ICE der Linie 15 Berlin–Halle–Erfurt–Frankfurt (M) mit Start/Zielbahnhof Berlin-Gesundbrunnen werden umgeleitet und fahren von Erfurt Hbf bis Berlin-Gesundbrunnen bis zu 60 Minuten später. In der Gegenrichtung fahren die ICE in Berlin ca. 60 Minuten früher ab.
• Die IC-Züge der Linie 50 (MDV) Köln–Düsseldorf–Kassel–Erfurt–Weimar–Gera werden zwischen Eisenach und Erfurt Hbf durch Busse ersetzt.

Nahverkehr:
DB Regio:
• Die Züge der Linie RE 1 Göttingen–Erfurt–Gera–Glauchau werden im Abschnitt Erfurt Hbf–Bad Langensalza über Döllstädt (ohne Zwischenhalte) umgeleitet. Die Halte in Gotha und Neudietendorf entfallen.
• Die Züge der Linie RE 7 Erfurt–Arnstadt–Suhl–Scheinfurt–Würzburg werden zwischen Erfurt und Arnstadt durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Linie RB 52 Leinefelde–Bad Langensalza–Erfurt fahren von Döllstädt nach Erfurt mit späteren Fahrzeiten.
• Die Züge der Linie RB 53 Bad Langensalza–Erfurt werden auf der gesamten Strecke durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.

Abellio:
• Die Abellio-Züge der Linie RB 20 Eisenach–Erfurt–Leipzig werden auf dem Abschnitt Eisenach–Erfurt Hbf durch Busse ersetzt.
• Parallel fahren Expressbusse die nur in Eisenach, Gotha und Erfurt halten.
• Zur Anschlussherstellung mit dem Ersatzverkehr der STB zwischen Fröttstädt und Friedrichroda halten die Busse für die RB 20 zusätzlich in Waltershausen.
• Fröttstädt wird von den Bussen der RB 20 nicht angefahren und kann mit Umstieg in Waltershausen durch die Busse der STB erreicht werden.

Erfurter Bahn/Süd-Thüringen-Bahn (STB):
• Die Züge der Erfurter Bahn der Linien EB 23 Saalfeld–Arnstadt–Erfurt werden auf dem Abschnitt Erfurt–Arnstadt durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Süd-Thüringen-Bahn der Linien STB 44 Erfurt–Meiningen und STx 50 Erfurt–Zella-Mehlis–Meiningen werden im Abschnitt Erfurt–Neudietendorf–Arnstadt durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Süd-Thüringen-Bahn der Linien STB 48 Fröttstädt–Friedrichroda werden auf der gesamten Strecke durch Busse ersetzt.
• Reisende in/aus Richtung Eisenach bzw. Gotha/Neudietendorf/Erfurt steigen in Waltershausen in den Schienenersatzverkehr um.

Die Haltestelle für die Busse des Schienenersatzverkehrs (SEV) in Erfurt befindet sich (abweichend vom sonstigen SEV) in der Schmidtstedter Straße.

Längere Reisezeiten: Die Verkehrsunternehmen bitten die Reisenden bei ihrer Reiseplanung die umfassenden Änderungen sowie geänderte Abfahrtsorte der Busse zu berücksichtigen und ggf. frühere Verbindungen zu nutzen, um Anschlusszüge zu erreichen.

Mitnahme von Fahrrädern, Kinderwagen und mobilitätseingeschränkten Reisenden: Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Ersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Informationsmöglichkeiten: Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Deutsche Bahn: 0180 6 99 66 33* sowie im MDR auf Texttafel 739 und im Internet unter www.bahn.de, www.deutschebahn.com/bauinfos, www.erfurter-bahn.de, www.sued-thueringen-bahn.de und www.abellio-mitteldeutschland.de.

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

325002
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top