Werbung

Erster und einziger Polizei MINI

Der erste und einzige Polizei MINI der Welt steht ab Juli im Dienst des Polizeipräsidiums München. Der kompakte Viersitzer kann nun im Polizeieinsatz beweisen, dass er nicht nur ein attraktives Automobil ist, sondern auch das Zeug zum Einsatzfahrzeug hat.
Nicht nur die ständig wachsende Fangemeinde der Marke MINI weiß die Vorzüge des agilen Hinguckers zu schätzen – nun setzt auch die Polizei der bayerischen Landeshauptstadt auf die Qualitäten des wendigen Kleinwagens.

Am 1. Juli wurde das erste MINI Polizeifahrzeug auf Basis des MINI One an die Pressestelle im Polizeipräsidium München übergeben. Bei dem Wagen handelt es sich um ein Unikat, das speziell für den Polizeieinsatz modifiziert und präpariert wurde. Es ist nicht nur wie ein herkömmlicher Streifenwagen grünweiß lackiert, sondern auch mit Blaulicht, Signal-, Lautsprecher-, Funk- und Telefonanlage ausgestattet.

Der grünweiße MINI One ist eine Dauerleihgabe der BMW Group und wird zunächst zu repräsentativen Zwecken in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Veranstaltungen, Messen und Ausstellung bayerischer Polizeipräsidien zum Einsatz kommen. Den Polizeibeamten der Pressestelle dient der voll funktionsfähige Streifenwagen aber auch als Anlaufstelle für Medienvertreter bei verschiedensten Polizeieinsätzen.

Während dieser Einsätze wird die Eignung des MINI One für den täglichen Einsatz als Streifenwagen getestet. Weil er enorm wendig und flink ist, passt dieses moderne Fahrzeug genau zum Aufgabenspektrum der modernen Polizei. Sollte Gefahr in Verzug sein, kann der ungewöhnliche Polizeiwagen seine Agilität unter Beweis stellen und ist auch im Stadtverkehr schnell zur Stelle. Dank seines antrittstarken Vierzylinder-Motors mit 66 kW (90 PS) beschleunigt der erste Polizei MINI der Welt in nur 10,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 181 km/h – sofern keine Geschwindigkeitsbegrenzung angegeben ist.
Vier Personen haben in dem praktischen Straßenflitzer bequem Platz. Und für größere Transporte entsteht durch Umklappen der Rücksitzbank im MINI ein Stauraum von immerhin 670 Litern. Ein Serieneinsatz des Polizei MINI ist derzeit nicht geplant.

Die Münchener Polizei und die BMW Group verbindet eine jahrzehntelange enge Zusammenarbeit. Die Einsatzkräfte vertrauen nicht nur auf BMW Automobile als Streifenwagen, sondern nutzen seit vergangenem Jahr vor allem im Stadtverkehr die Stärken des wendigen und agilen BMW C1.

Werbung
Top