Anzeige

Goldschmiedenstraße gesperrt

Am Mittwoch, 10. Februar, ist die Goldschmiedenstraße im Zentrum Eisenachs im Bereich der Hausnummer 1 bis 7 gesperrt.

In diesem Bereich werden die Schieberkappen gewechselt. Schieberkappen sind kleine Schutzschächte, die dazu dienen, unterhalb der Straßenoberfläche eingebaute Armaturen von Wasser-, Abwasser-, Gas- oder Fernwärmeleitungen leicht zugänglich und bedienbar zu machen.

Umleitungen werden ausgeschildert: Aus Richtung Johannisstraße und Johannisplatz kann die Goldschmiedenstraße bis zur Hausnummer 7 befahren werden, als Sackgasse.  Am 10. Februar ist die Einbahnstraßenregelung in der Goldschmiedenstraße aufgehoben. Ansonsten erfolgt die Umleitung über den Lutherplatz. Die Schmelzerstraße ist aus Richtung Johannisplatz als Einbahnstraße befahrbar.

 

Anzeige
Top