Werbung

Landstraße zwischen Stregda und Hötzelsroda ab 14. September wieder befahrbar

Bildquelle: © Volker Werner / Fotolia.com

Geschwindigkeit noch reduziert

Die Bauarbeiten auf der Landstraße zwischen den Eisenacher Ortsteilen Stregda und Hötzelsroda (L 1021) können bereits am 14. September abgeschlossen und die neue Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Auf dem neu gebauten Abschnitt wird jedoch die Fahrgeschwindigkeit vorübergehend auf 70 Kilometer pro Stunde (kmh) begrenzt, da die Fahrbahnmarkierungen noch fehlen. Diese sollen bis 15. November aufgebracht werden.

Werbung
Werbung
Top