Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.V.

Beschreibung:
Bildquelle: © Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes e.V.

Lkw-Fahrer dürfen trotz Schnee und Eis die Schneegerüste nicht benutzen!

Nachdem Staatssekretär Dr. Sühl gemeinsam mit Herrn Kammer vom LTV e.V. am 12.12.2016 die Schneegerüste für die neue Wintersaison eröffnet hatte, sperrte am 13.12.2016 das Landesamt für Bau und Verkehr die Schneegerüste in Hirschberg und Eisenach.

Als Grund führte das Amt die Standsicherheit der Gerüste an. Zu dieser Annahme kam das Amt, weil die Sachbearbeiterin, die für die verkehrsrechtlichen Anordnungen auf Autobahnen zuständig ist, trotz ihrer nicht vorhanden Fachkenntnisse in Bezug auf den Gerüstbau, das Urteil fällte, die Gerüste seien nicht standsicher.

Dies wird sowohl durch den LTV e.V. als auch durch den Gerüstbauer dementiert. Die Gerüste sind fachlich besser ausgeführt als in den vergangenen Jahren und haben zusätzlich noch einen bequemeren Treppenaufgang.

Das durch den Gerüstbauer erstellte Übergabeprotokoll, welches durch den Bauleiter der Gerüstbaufirma unterzeichnet und damit das Gerüst zur Benutzung freigegeben wurde, ist dem Amt übermittelt worden. Dennoch wurden die Gerüste bis zum 03.01.2017 nicht freigegeben.

Dies ist schlecht, denn gestern, am 02.01.2017, fielen die ersten Schneeflocken vom Himmel und auf den Lkw-Dächern haben sich erste Schneeschichten gesammelt. Da in Hirschberg und Eisenach durch das Landesamt für Bau und Verkehr die Gerüste gesperrt worden sind (siehe Foto), war es den Kraftfahrern nicht möglich ihre Lkw von Eis und Schnee zu befreien. Somit hat das Landesamt für Bau und Verkehr einen Bärendienst für die Verkehrssicherheit geleistet.

Ein solch willkürliches Handeln eines Amtes, haben wir bei dem Einsatz für etwas Gutes noch nicht erlebt. Wir sind ganz stark am überlegen, ob wir uns in der nächsten Wintersaison weiterhin für die Verkehrssicherheit einsetzen und Schneegerüste entlang der Thüringer Autobahnen mit unseren Sponsoren und Partnern stellen.

Unsere Sponsoren die Kravag-RV, Dekra, SVG und TüV haben in dieser Saison insgesamt mit ca. 5.700 EUR dafür gesorgt, dass Schneegerüste entlang der Autobahn gestellt werden konnten. Ein Gerüst kostet pro Saison ca. 1.450 EUR. Dafür möchten wir uns noch einmal rechtherzlich bedanken. Ein weiterer Dank gilt unseren Partnern den jeweils zuständigen Autobahnmeistereien, der Verkehrsleittechnik + Service Jahn GmbH & Co. KG, der Autobahnpolizei und den zuständigen Straßenverkehrsämtern (Landkreise).

Titelbild: Schneegerüst Rastanlage Eisenach mit Sperrung des Treppenaufgangs

Zum Verband: Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes (LTV) e.V. wurde 1990 gegründet und ist seitdem der Thüringer Arbeitgeber- und Wirtschaftsfachverband sowie die Interessenvertretung des Thüringer Verkehrsgewerbes. Aktuell betreut der LTV e.V. als Gesamtverband ca. 600 Mitgliedsunternehmen mit ca. 6000 Beschäftigten aus den Bereichen Güter- und Personenverkehr, dazu gehören Fuhrunternehmen, Speditionen, Möbelspediteure, KEP-Dienstleister, Logistiker, Taxi- und Mietwagenunternehmen sowie einige Busunternehmen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top