Werbung

LKW rast ungebremst in Verkehrssicherungsanhänger

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Am Dienstag gegen 10 Uhr ereignete sich auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Gerstungen und Wommen ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein LKW-Fahrer rast aus bisher ungeklärter Ursache ungebremst in eine Tagesbaustelle auf der rechten Fahrbahnseite. Dabei wird der Verkehrssicherungsanhänger der Autobahnmeisterei Höhnebach total zerstört. Für die Autobahnmeisterei ist das in diesem Jahr schon der vierte Anhänger, der bei gleichartigen Unfällen beschädigt oder zerstört wurde. Auch am Zugfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Der Sattelzugfahrer wurde bei dem Aufprall verletzt und im Klinikum Eisenach versorgt. Die Autobahn war für die Zeit der Bergung ca. 2 Stunden voll gesperrt.

Werbung
Top