Werbung

Mehr Fernbusse in Eisenach – FlixBus expandiert in Thüringen

Mehr FlixBusse und neue Ziele ab Eisenach: Deutschlands Testsieger bei Fernbussen expandiert aktuell in Thüringen. So fahren die FlixBusse ab dem 18. September von Eisenach direkt Richtung Karlsruhe und zwei Mal täglich nach Berlin. FlixBus-Chef André Schwämmlein: «Der Boom ist bisher ungebrochen. Ein Ende unseres Wachstums ist nicht in Sicht.»

FlixBus expandiert weiter. Pressesprecherin Bettina Engert: «Insbesondere in Thüringen erweitern wir derzeit massiv unser Streckenangebot. Fünf neue FlixBus-Linien führen durch den Freistaat, zwei davon über Eisenach. Bereits seit 04. September können die Fahrgäste hier zweimal täglich ohne Umstieg nach Berlin. Am 18. September kommen neue FlixBusse nach Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Darmstadt hinzu.»

Geschäftsführer André Schwämmlein: «Innerhalb eines Jahres hat sich allein in Thüringen die Zahl der FlixBus-Nutzer mehr als verfünffacht. Wir nehmen nicht nur neue Ziele auf, sondern erhöhen auch den Takt beliebter Strecken. Zudem prüfen wir den weiteren Netzausbau bis ins europäische Ausland.» Beim operativen Linienbetrieb setzt FlixBus auf den regionalen Mittelstand. Den Verstärkertakt zwischen Berlin und Eisenach übernimmt Röse-Reisen aus dem thüringischen Haßleben. André Schwämmlein: «Wir konnten mittlerweile über 60 der stärksten Busunternehmen in Deutschland und Österreich für den Fernbusmarkt gewinnen. Mit Röse-Reisen ist nun auch ein Busunternehmen aus Thüringen dabei.»

Am 25. Juli 2013 feierten die FlixBusse mit der Linie Dresden-Frankfurt via Erfurt Premiere in Thüringen. In den letzten Wochen hat FlixBus sein Angebot im Freistaat nochmals massiv erweitert: Bettina Engert: Seit Ende Juni verbinden die FlixBusse Erfurt und Jena über die neue Linie Mainz-Dresden mit Zielen in Hessen, Sachsen und Rheinland-Pfalz. Seit Juli führt eine weitere neue FlixBus-Linie von Chemnitz quer durch Thüringen bis nach Norddeutschland und vernetzt Erfurt, Jena, Gera und Nordhausen täglich direkt mit Hamburg und Hannover.

Reisebeispiel Eisenach – Berlin: Auf www.FlixBus.de oder per FlixBus-App ab 9 Euro buchbar, Reisedauer vom Fernbushalt in Eisenach (Uferstraße 40) bis zum ZOB Berlin: 4:15 h, direkt. Bettina Engert: «Zwar dauert die Fahrt im FlixBus etwas länger als beispielsweise mit der Bahn, ist dafür bereits ab 9 Euro buchbar und man spart sich den Umstieg und die Sitzplatzreservierung.» Auch bietet FlixBus kostenloses WLAN in LTE-Netzqualität und informiert per Smartphone-App über Verspätungen und die Lage der Haltestelle. Für Preis-Leistungsverhältnis, Pünktlichkeit und Komfort wurde FlixBus erst kürzlich durch die Stiftung Warentest zum deutschen Testsieger gekürt.

Zeitgleich mit dem Ausbau in Thüringen macht FlixBus auch den Schritt in Nachbarländer. André Schwämmlein: «Unser Erfolgskonzept hat sich in Deutschland bewährt, jetzt geht es weiter Richtung Österreich, Tschechien und in die Schweiz. Viele Reisende haben die Vorteile der Alternative Fernbus erkannt. Der Boom ist entgegen Expertenprognosen bisher ungebrochen. Seit 2013 haben die FlixBusse mehrere Mio. Fahrgäste befördert. Ein Ende unseres Wachstums ist nicht in Sicht. Auch für Thüringen sind zahlreiche weitere FlixBus-Linien in Planung.»

FlixBus-Pressestelle

Werbung
Werbung
Top