Werbung

Noch mehr Reisemöglichkeiten: FlixTrain fährt ab sofort Eisenach an

+ Eisenach ab sofort Teil des FlixTrain-Netzwerks + Fahrten nach Berlin, Stuttgart oder Frankfurt + Tickets ab 9,99 Euro durch ganz Deutschland buchbar + Insgesamt sieben neue Ziele für FlixTrain-Fahrgäste erreichbar

FlixTrain baut sein Angebot zum Fahrplanwechsel weiter aus: Ab sofort können Fahrgäste erstmals auch ab Eisenach mit den grünen Fernzügen reisen. Neben Berlin und Stuttgart sind auch Frankfurt am Main, Heidelberg, Weinheim, Fulda, Erfurt, Gotha und Halle an der Saale mit dem FlixTrain ab Eisenach erreichbar. Tickets durch ganz Deutschland sind bereits ab 9,99 Euro buchbar.

Wir wollen unser grünes FlixTrain-Angebot so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen, sagt Fabian Stenger, Geschäftsführer FlixTrain. Wir haben mit FlixTrain Deutschlands erstes privates Fernzugnetz etabliert und die überwältigende Resonanz der Fahrgäste zeigt: Die Menschen wollen diese Alternative auf der Schiene.

Neue Ziele für die neuen Bundesländer
Auf der Strecke Berlin – Stuttgart werden mit Halle (Saale), Erfurt, Eisenach und Gotha gleich vier neue Städte angefahren. Auch Fahrgäste aus Leipzig und Lutherstadt Wittenberg können jetzt mit dem FlixTrain unter anderem nach Berlin, Dortmund oder dem ebenfalls neuen Halt Aachen reisen.

FlixTrain die schnellste Reisemöglichkeit zwischen Hamburg und Köln
Aus Hamburg können Fahrgäste ab sofort noch schneller nach Köln reisen. Auf der neuen Expressverbindung dauert die Fahrt zwischen beiden Städten nur noch gut dreieinhalb Stunden. Weiterhin wird die Hansestadt noch besser mit dem Süden Deutschlands vernetzt: Ab Frühjahr 2020 können Fahrgäste erstmals ohne Umstieg zwischen Hamburg und Stuttgart mit dem FlixTrain reisen. Die Strecke wird über Hannover, Göttingen, Kassel-Wilhelmshöhe, Fulda, Frankfurt, Darmstadt und Heidelberg führen. Bis zum Sommer 2020 werden dann bis zu drei Abfahrten pro Tag und Richtung angeboten.

Werbung
Top