„Norwegen Classic 2023“ startete in Eisenach

Am 13. Juni 2023 starteten zwölf BMW-Klassiker der 1930er Jahre am Museum automobile welt eisenach zur „Norwegen Classic 2023“.

Die Tour war vom Eisenacher Oldtimerrestaurator Michael Peter von der Firma PSM maßgeblich initiiert worden. Ausschlaggebend dafür waren nicht nur seine guten Kontakte in die norwegische Oldtimerszene, sondern auch die im Automobilmuseum zurzeit präsentierte Sonderausstellung “BMW-Sechszylinder aus Eisenach“. Vor dem Start hatten die Teilnehmer aus ganz Deutschland Gelegenheit in einer nächtlichen Sonderführung sich die das Museum und die Ausstellung zum 90-jährigen Jubiläum zum BMW-Sechszylindermotor und der klassischen Doppelniere zu besichtigen.

Vor dem Start war die Parade der chromglänzenden BMW 328, 327 und 326 aufgereiht und die Fahrt beginn mit einem klassischen Le-Man-Start, bei dem die Fahrer von der anderen Straßenseite zum Auto rennen müssen und es erst dann starten können. Die Fahrt über neun Tage geht über ca. 3000 Kilometer und zuerst zum nördlichsten Punkt nach Dänemark um von dort mit der Fähre nach Kristiansand überzusetzen.

Die teilnehmenden BMW-Oldtimer werden von einem voll ausgerüsteten Werkstattwagen der Firma PSM begleitet und zur Sicherheit fährt auch noch ein weiteres Servicefahrzeug mit Transportanhänger eines Eisenacher Kfz-Meisters mit.

Anzeige