Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de
Archivbild

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung: Archivbild

Parken und Bus-Shuttle an den Adventswochenenden

Parken an den Adventswochenenden: statt im Mariental kann auf der Spicke kostenlos geparkt werden – Shuttle-Verkehr zur Wartburg

Besucher des historischen Weihnachtsmarktes auf der Wartburg können ab diesem Jahr in der Adventszeit ihre Fahrzeuge nicht mehr an den Straßenrändern der Bundesstraße B 19 im Mariental parken. Als Alternative wird an den ersten drei Adventswochenenden eine Parkmöglichkeit auf dem Festplatz „Spicke“ an der Adam-Opel-Straße angeboten – und zwar kostenfrei. Von dort können die Besucher dann mit einem Shuttle-Bus zur Wartburg fahren. Der Bus wird auch über den Markt fahren, so dass der Eisenacher Weihnachtsmarkt in der Innenstadt ebenfalls mit angebunden ist.

„Uns geht es vor allem um die Sicherheit der Besucher. Aber wir wollen ebenso die Anwohner des Marientals spürbar von Verkehr und Lärm entlasten und wilden Müll an den Straßenrändern vermeiden“, begründet Oberbürgermeisterin Katja Wolf die neue Regelung. Sie wurde gemeinsam von Stadtverwaltung, Wartburg-Stiftung und dem Verkehrsunternehmen Wartburgmobil (VUW) gkAöR organisiert. Die Stadt stellt für diesen Zeitraum den Festplatz vorübergehend als Parkfläche zur Verfügung. Zudem können Pkw auch auf den Parkstreifen in der Adam-Opel-Straße kostenfrei parken. Das Verkehrsunternehmen VUW richtet für die drei Wochenenden sozusagen eine Buslinie zusätzlich ein, ohne dass für die Bürger Mehrkosten entstehen.

Konkret fahren die Shuttle-Busse an den ersten drei Adventswochenenden – also am 30. November und 1. Dezember, am 7. und 8. Dezember sowie am 14. und 15. Dezember. Folgende Fahrzeiten und Verbindungen werden an diesen sechs Tagen angeboten:

P+R Spicke – Markt – Wartburg: ab 11.15 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 18.45 Uhr
Wartburg – Markt – P+R Spicke: ab 12.00 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.15 Uhr

P+R Mariental – Wartburg: ab 11.00 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.00 Uhr
Wartburg – P+R Mariental: ab 11.15 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.15 Uhr

ZOB – Wartburg: ab 11.00 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.00 Uhr
Wartburg – ZOB: ab 11.15 Uhr im 30 Minutentakt – letzte Fahrt 19.15 Uhr

Für die Besucher des Weihnachtsmarktes auf der Wartburg gibt es ein Kombiticket, das für den P+R-Shuttle und den Eintritt zum historischen Weihnachtsmarkt gilt. Es kostet für Erwachsene 8 Euro, und für Kinder (6 bis 14 Jahre) 3 Euro.

Verkauft wird das Kombiticket direkt beim Busfahrer im Shuttlebus, im Vorverkauf an den Service-Centern in Eisenach (ZOB) und Bad Salzungen oder am Infopoint des P+R Parkplatzes im Mariental. Alle Informationen zum Shuttle-Service finden Sie auf www.wartburgmobil.info. Das Service-Center am ZOB in Eisenach hat an den Weihnachtswochenenden von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg hat an den ersten drei Adventswochenenden jeweils samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
Der Eisenacher Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz öffnet am 25. November seine Türen und erwartet seine Besucher bis zum 22. Dezember – montags bis samstags ab 10.30 Uhr und an den Adventssonntagen ab 11.30 Uhr.

Die in den vergangenen Jahren an den Adventswochenenden eingerichtete Geschwindigkeitsbegrenzung im Mariental auf 30 Kilometer pro Stunde wird auch in diesem Jahr wieder gelten. Die Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes werden an den drei Wochenenden im Mariental die Geschwindigkeitsbegrenzung und auch das Einhalten der Parkverbote an den Straßenrändern der B 19 verstärkt kontrollieren und auch ahnden.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

740101
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top