Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Pflasterarbeiten in der Katharinenstraße dauern länger

Die Pflasterarbeiten in der Katharinenstraße – im Bereich Zufahrt zum Schiffplatz – dauern länger, als ursprünglich angekündigt. Grund für die Verzögerung ist der Unterbau des Pflasters. Anders als erwartet, entpuppte sich dieser als Beton und nicht als Split. Das bedeutete, dass das Straßenpflaster nicht einfach herausgenommen werden konnte, sondern gefräst und anschließende gereinigt werden musste. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am 25. November beendet sein. Bis dahin besteht die Vollsperrung in diesem Bereich weiterhin. Autofahrer werden über die Hospitalstraße / Karl-Marx-Straße / August-Bebel-Straße umgeleitet.

Die für diese Woche angekündigten Pflasterarbeiten im Einmündungsbereich August-Bebel-Straße werden daher verschoben. Ein Termin steht noch nicht fest.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top