Werbung

Schule für Ultraleicht- und Motorflug startet durch

Am 1. August hat die Fachschule für Ultraleicht- und Motorflug GmbH (FUL) auf dem Kindel ihren Betrieb aufgenommen. Ausgebildet wird auf Motorflugzeugen, Ultraleichtflugzeugen und Trikes. Für die gesamte Palette der Ausbildung für Privatpiloten einschließlich aller Erweiterungen können hier die Lizenzen erworben werden; in Zukunft werden zusätzlich Schlepp- und Kunstflugausbildungen angeboten.

Interessenten an einer Ausbildung oder Umschulung können sich unter der Telefonnummer 036920-717990 oder im http://www.ful-eisenach.de(Internet) informieren.

Außerdem ist FUL Herstellungsbetrieb und deutscher Vertriebspartner für folgende Flugzeughersteller:
Kappa (CZ): KPD2U, KP2U
Aeros (UA): Hängegleiter, Gleitschirme, Luftsportartikel
Aeroprakt (UA): A20, A24, A26
BestOff (F): Skyranger.
FUL selbst stellt das Flugzeug A22 und die Trikes Graffiti und Maverick her. Diese gelten in Fachkreisen als extrem robuste und wartungsarme Flugzeuge.

Während der Vertrieb in Eisenach für die o.a. Flugsportgeräte sofort beginnt, wird die Herstellung und Instandsetzung erst nach Errichten einer Werkstatt- und Flugzeughalle aufgenommen. Die Errichtung der Halle am Kindel ist für den Herbst dieses Jahres geplant.

Am 23. und 24. August wird die FUL ihr komplettes Leistungsangebot in einer Hausmesse präsentieren.

Werbung
Werbung
Top